Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Books Books 1 - 10 of 114 on Der Mensch hat nichts so eigen, So wohl steht ihm nichts an, Als daß er Treu erzeigen....  
" Der Mensch hat nichts so eigen, So wohl steht ihm nichts an, Als daß er Treu erzeigen Und Freundschaft halten kann; Wann er mit seinesgleichen Soll treten in ein Band, Verspricht sich, nicht zu weichen Mit Herzen, Mund und Hand. "
Jahresbericht über die Fortschritte der klassischen Altertumswissenschaft - Page 35
edited by - 1893
Full view - About this book

Lexikon deutscher Dichter und Prosaisten, Volume 6

Karl Heinrich Jördens - Authors, German - 1811
...traurig sevn, ich habe mich der Grillen, des Kummers und der Pein jetzt kaum entladen können ic. S. 52. Der Mensch hat nichts so eigen, so wohl steht ihm nichts an, als daß er treu erzeigen, und Freundschaft halten kann «. S. 56. MeinUrtheilwidcrräth es mir und sagt,...
Full view - About this book

Spruch-buch

Luise Kugler - 1869 - 383 pages
...Die Ursache ist: große Ausopserungen macht die Begeisterung, kleine aber die Vernunst. Ze«u ?oul, Der Mensch hat nichts so eigen, So wohl steht ihm nichts an, Als wenn er Treu' erzeigen Und Freundschast halten kann. Wenn er mit seines Gleichen Soll treten in ein...
Full view - About this book

Geschichte der deutschen national-literatur: Zum gebrauche an höheren ...

Hermann Kluge - German literature - 1871 - 179 pages
...dieser innigen, gefühlswarmen und zum Herzen sprechenden Gedichte ist das Lied von der Freundschaft („Der Mensch hat nichts so eigen, so wohl steht ihm nichts an, als daß er Treu erzeigen und Freundschaft üben kann"). Zum Volkslied geworden ist eins seiner einfachen...
Full view - About this book

Geschichte der deutschen Dichtung von der ältesten bis auf die ..., Volume 2

Wolfgang Menzel - German literature - 1875
...Frühlingslied von Dach: Und lacht mit ihren Wangen Den runden Weltkreis an ic. Lied an die Freundschaft: Der Mensch hat nichts so eigen , So wohl steht ihm nichts an. Als daß er Treu erzeigen Und Freundschaft halten kann, Wenn er mit seines gleichen Soll treten in ein...
Full view - About this book

Geschichte der Deutschen Litteratur

Wilhelm Scherer - German literature - 1883 - 814 pages
...das geistliche Lied neben dem Echtit!. 21 Gesellschastsliede pslegte. Für diesen Freundeskreis sang Dach: 'Der Mensch hat nichts so eigen, so wohl steht ihm nichts an, als daß er Treu erzeigen und Freundschast halten kann.' Ein Hochzeitslied war jenes ursprünglich plattdeutsche...
Full view - About this book

Geschichte der Deutschen Litteratur

Wilhelm Scherer - German literature - 1883 - 814 pages
...anschloß und das geistliche Lied neben dem Gesellschaftsliede pflegte. 3ür diesen 3reundeskreis sang Dach: „Der Mensch hat nichts so eigen, so wohl steht ihm nichts an, als daß er Treu erzeigen und 3reundschaft halten kann," Ein Hochzeitslied war jenes ursprünglich plattdeutsche...
Full view - About this book

Geschichte der poetischen Litteratur der Deutschen

Werner Hahn - German literature - 1883 - 338 pages
...Robert Robert hin, Heinrich Albert :c. Wohlthuende Natürlichkeit spricht aus Simon Dachs Liedern: „Der Mensch hat nichts so eigen, So wohl steht ihm nichts an, .Als daß er Treu erzeigen Und Freundschaft halten kann" :c. Sein Liebeslied „Annchen von Tharau", ursprünglich...
Full view - About this book

Almania Oideion: versus cantabiles et memoriales ; dreisprachiges ...

Franz Weinkauff - Students' songs - 1885
...Freundschaft. 1651. I. F, «eich«dtN93; ü. Reinicke; Mel,: In allen guten^Vtunden, «Reichardt I809.> Der Mensch hat nichts so eigen, So wohl steht ihm nichts an, Als daß er Treu' erzeigen Und Freundschaft halten kann: Wenn er mit Seinesgleichen Soll treten in ein...
Full view - About this book

Ein ästhetischer kommentar zu den lÿrischen dichtungen des Horaz: essays

Walther Gebhardi - 1885 - 335 pages
...Stelle vertreten und seines Herzens Wünschen und Hoffen erfahren," sagt Emil Rosenberg. Gewiß. Allein Der Mensch hat nichts so eigen, So wohl steht ihm nichts an, Als daß er Treu' erzeigen Und Freundschaft halten kann, Horaz war Epikuräer, nicht bloß weil diese Philosophie...
Full view - About this book

Schweizerisches Protestantenblatt, Volume 8

Liberalism (Religion) - 1885
...steht auch in der Roth, da danke Gott dafür »nd bleibe du ihm auch treu in guten und böse» Tagen. Der Mensch hat nichts so eigen, So wohl steht ihm nichts an, Als daß er Treu' erzeigen Und Freundschaft halten kann. Daß er mit Seinesgleichen Kann treten in den...
Full view - About this book




  1. My library
  2. Help
  3. Advanced Book Search
  4. Download PDF