Wahlanalyse: Hypothesen, Methoden und Ergebnisse

Front Cover
Manfred J. Holler
Tuduv-Verlagsgesellschaft, 1984 - Voting - 230 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
97
Section 2
105
Section 3
109
Copyright

10 other sections not shown

Common terms and phrases

Abhängigkeit Agrarier allerdings American Analyse Änderung Ansatz Anteil Arbeitslosenquote Arbeitslosigkeit aufgrund Autokorrelation beiden Bestimmtheitsmaß Bevölkerung Bezirke Bundesrepublik Bundesstaaten Bundestagswahl Bundestagswahl 1972 Bürger CDU/CSU Daten Demokratischen Partei Economic Einfluß Elections empirische entsprechenden Ergebnisse ersten Erststimme Faktoren Faktorenanalyse Fall folgende FPÖ Frage geschätzten gewählt Gleichung Größen hohe Holler Hrsg Hypothese Inflation Inflationsrate Jahre Kandidaten Kirchgässner Koeffizienten Koeffizientenschätzung Kommunisten konnte Konzept der Parteiidentifikation Korrelationskoeffizienten KPÖ KPÖ R SPÖ Ladungen lich Matrix Methode Modell möglich Multikollinearität nationalen Nichtwähler ökonomischen ÖVP ÖVP FPÖ KPÖ Parameter Political politischen Katholizismus Popularität Popularitätsfunktion Präsidenten Problem Probleme Prozent Regierung Regression relativ Schätzung schen Schwellenwerte Science Review signifikant Slowakei slowakischen slowakischen Aufstandes Sozialdemokraten SPÖ SPÖ ÖVP FPÖ Standardfehler stark statistischen Stimmanteil Stimmen Stimmensplitting strategisches Wählen Tabelle tatsächlich Theorie Überprüfung Unionsparteien unsere Unterschiede Untersuchung Variablen Varianz verschiedenen verwendet Wahlanalyse Wahlberechtigten Wahlbeteiligung Wahldaten Wahlergebnisse Wählergruppen Wählerschaft Wahlfunktionen Wahlverhalten Wallace Wert wirtschaftlichen Zahl zeigt Zusammenhang zwei Zweitstimme

Bibliographic information