Zwischen Versöhnung und Verstörung: eine Kontroverse um Österreichs historische Identität fünfzig Jahre nach dem Anschluss

Front Cover
Böhlau Verlag Wien, 1992 - Anschluss movement, 1918-1938 - 470 pages
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort des Herausgebers
11
Die Rekonstruktion des österreichischen Geschichtsbewußtseins
18
Abschnitt
41
Tendenzen zu eindimensionalnegativen Auffassungen der Ersten Republik
59
Differenzierungen im Geschichtsbewußtsein der beiden großen Lager
67
Geschichtsbewußtsein der Parteien und Vergangenheitsbewältigung
73
Abschnitt
81
Die Erosion der OpferThese in der Diskussion um die Vergangenheit Kurt Waldheims
86
Schwerpunkte und Defizite im Bild der NSZeit aus
206
Kriterien zur Auswahl des Samples
220
Kurier
247
Neue KronenZeitung
268
Oberösterreichische Nachrichten
281
Salzburger Nachrichten
296
Tiroler Tageszeitung
310
NeueAZSPÖ
320

Modifikation der OpferThese und Verlagerung der Perspektive
102
Die MachtergreifungsThese
125
Abschnitt
132
Das andere Österreich Widerstand und Verfolgung
140
Widersprüchliche Tendenzen in der Beurteilung des NSRegimes
146
Probleme der Geschichtsvermittlung durch Zeitzeugen
159
Neokonservative Sackgasse oder
166
Stellenwert der Alltagsgeschichte in Wissenschaft und Medienberichterstattung
176
Empirische Daten
182
Der Erinnerungsdiskurs über die NSErfahrung
188
Kärntner Tageszeitung SPÖ Kärnten
341
Neues Volksblatt ÖVP Oberösterreich
358
Neue Volkszeitung Kärnten ÖVP mit Neue Tiroler Zeitung
380
Volksstimme KPÖ
400
Kärntner Nachrichten FPÖ
418
Fünfter Teil
438
Sechster Teil
446
Dokumentation
463
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information