Homers Werke (Google eBook)

Front Cover
J.G. Cotta, 1840 - Epic poetry, Greek - 671 pages
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 113 - Gleich wie Blätter im Walde, so sind die Geschlechter der Menschen; Blätter verweht zur Erde der Wind nun, andere treibt dann Wieder der knospende Wald, wenn neu auflebet der Frühling; So der Menschen Geschlecht, dies wächst, und jenes verschwindet.
Page 30 - Seltsamer, rege dich nicht, und hör' auf Anderer Rede, Die mehr gelten denn Du! Unkriegerisch bist du und kraftlos, Nie auch weder im Kampf ein Gerechneter, noch in dem Rathe!
Page 416 - Schauest du nicht, wie ich selber so schön und groß an Gestalt bin ? Denn dem edelsten Vater gebar mich die göttliche Mutter! Doch wird mir nicht minder der Tod und das harte...
Page 137 - Himmel ; hängt dann all ihr Götter euch an und ihr Göttinnen alle: dennoch zögt ihr nie vom Himmel herab auf den Boden Zeus, den Ordner der Welt, wie sehr ihr rängt in der Arbeit ! Wenn nun aber auch mir im Ernst es gefiele zu ziehen, selbst mit der Erd...
Page 589 - Wasser der Weih' auch trug im blumigen Becken Aretos Aus dem Gemach in der Hand, mit der anderen heilige Gerste Haltend im Korb'. Auch trat der streitbare Held Thrasymedes Her, die geschliffene Axt in der Hand, das Rind zu erschlagen. Perseus hielt die Schale dem Blut. Der reisige Nestor Nahm Weihwasser und Gerst', als Erstlinge; viel zur Athene Betend, begann er das Opfer, und warf in die Flamme das Stirnhaar.
Page 25 - Hephästos im Saal so gewandt umherging. Also den ganzen Tag bis spät zur sinkenden Sonne Schmausten sie, und nicht mangelt' ihr Herz des gemeinsamen Mahles, Nicht des Saitengetöns von der lieblichen Leier Apollons Noch des Gesangs der Musen mit holdantwortender Stimme.
Page 212 - Schicksal mich schirmtest, Zähme dein großes Herz, o Achilleus! Nicht ja geziemt dir Unerbarmender Sinn; oft wenden sich selber die Götter Die doch weit erhabner an Herrlichkeit, Ehr und Gewalt sind.* Der ausführliche, stetige, wirklich wahre Ton fällt in die Augen.
Page 662 - Quellen: die ein' irrt rings in dem Garten Schlängelnd umher; und die andr' ergießt sich unter des Hofes Schwell' an den hohen Palast; woher sich schöpfen die Bürger. Siehe, so prachtvoll schmückten Alkinoos Wohnung die Götter.

Bibliographic information