Zur Lage der Hochschulen Anfang der 80er Jahre: Quantitative Entwicklung und Ausstattung : Textteil, Volume 1

Front Cover
Geschäftstelle des Wissenschaftsrates, 1983 - Education, Secondary - 142 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorbemerkung
9
Voraussichtliche Entwicklung der deutschen
12
Altersgruppen und kumulierte Altersgruppen
14

25 other sections not shown

Common terms and phrases

70er Jahre abgelegt Abiturienten und Fachoberschüler Abschlußprüfungen Absolventen Agrar Agrarwissenschaften Altersstruktur angestiegen Anstieg Anteil Arbeitslosigkeit Arbeitsmarkt Arbeitsmarktlage Ausbildung Ausgaben Auslastung beruflichen Beschäftigungssystem besonders betrug Bildungsexpansion Curricularnormwert Deutsche Studienanfänger Diplom Drittmittel Durchschnitt Empfehlungen Entwicklung Ernahrungswissenschaften Ersatznachfrage erst Fächer Fächergruppen Fachhochschulen Fachoberschüler flächenbezogenen Flächenrichtwerte Forschung Forschungsbereichen Forst geburtenstarken Jahrgänge Hälfte der 70er Heisenberg-Programm hierzu Hochschulabsol Hochschulabsolventen Hochschulbau Hochschulkliniken Hochschullehrer hohen Humanmedizin Informatik Ingenieure Ingenieurwissenschaften insgesamt Investitionen Jahrgangsstärken jährlich Kliniken Krankenversorgung Kulturwissenschaften Kultusministerkonferenz künftig Lehr Lehramt Lehramtsprüfungen Lehramtsstudiengängen letzten Jahren lichen liegt Mathematik Mitte der 70er nachfolgende Übersicht nominal Numerus clausus Offenhalten der Hochschulen öffentlichen Dienst Pädagogischen Hochschulen Personalausstattung Personalbedarf Personalrichtwert Pharmazie Professoren Prognosen Prozentpunkt Prüfungen Prüfungszahlen Rahmenplan Raumkapazitäten real Rechtswissenschaft Rückgang Sachmittel schaften Schaubild Sonstige sowie Statistischen Stelle für wissenschaftliches Stellenbestand Stellungnahme stieg Studentenzahlen studentischen Nachfrage Studien Studienanfänger Studienberechtigten Studiengänge Studienplätze überdurchschnittlichen Übergangsquoten überproportional Unterschiede Veränderungen Veterinärmedizin Wintersemester Wirtschafts wissenschaftliches Personal Wissenschaftsrat Zahnmedizin zurückgegangen Zuwachsraten zweiten Hälfte

Bibliographic information