Religion und Kultur im albanischsprachigen Südosteuropa

Front Cover
Oliver Jens Schmitt
Peter Lang, 2010 - History - 260 pages
0 Reviews
In europaeischer Vergleichsperspektive nimmt die Religionsgeschichte der Albaner eine Sonderstellung ein. Sunnitischer Islam, der muslimische Derwischorden der Bektashi, das orthodoxe und das katholische Christentum haben sich seit dem Mittelalter zu einem vielschichtigen Zusammenleben zwischen friedlichem Nebeneinander und Phasen verstaerkter Abgrenzung entwickelt. Die Volksrepublik Albanien war zudem im 20. Jahrhundert der einzige offiziell atheistische Staat der Welt. Dieser Band vermittelt einen Einblick in die Geschichte der Religionen und Konfessionen seit dem Mittelalter und behandelt zentrale Fragen des Verhaeltnisses von Religion, Identitaet und Gesellschaft.
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Oliver Jens Schmitt
7
Peter Bartl
27
Die katholische Kirche im Mittelalter und unter osmanischer Herrschaft
53
Konstantinos Giakoumis
69
Alexandre Popovic
89
Les confréries mystiques musulmanes dans lespace albanophone
111
Eva Anne Frantz
127
LIslam sunnite dans lespace albanophone XIXeXXIe siècle
151
Markus W E Peters
173
Egin Ceka
215
Cecilie Endresen
233
Autorenverzeichnis
259
Copyright

About the author (2010)

Oliver Jens Schmitt, geboren 1973 in Basel, ist seit 2005 Professor fuer Geschichte Suedosteuropas an der Universitaet Wien.

Bibliographic information