Wer ist wer im Gesangbuch? (Google eBook)

Front Cover
Wolfgang Herbst
Vandenhoeck & Ruprecht, 2001 - History - 364 pages
0 Reviews

Wer schrieb "Vom Himmel hoch"? Ein Nachschlagewerk, das über alle Komponisten und Textdichter des Evangelischen Gesangbuchs informiert. Biografische Porträts - aus zwei Jahrtausenden und allen Kontinenten - zu Leben und Werk der Personen, die an den einzelnen Liedern des Evangelischen Gesangbuchs beteiligt waren (als Komponisten oder Bearbeiter, als Dichter oder Übersetzer), außerdem die Entstehung wichtiger Gesangbücher in der Geschichte. Die 460 Beiträge beruhen auf den neuesten Erkenntnissen der hymnologischen Forschung. Sie sind von mehr als 90 Autorinnen und Autoren geschrieben worden, die aus Deutschland, Frankreich, der Schweiz, Österreich, Schweden und den USA stammen. Als biografisches Nachschlagewerk für Literaturwissenschaftler und (Musik-)Historiker kann der Band ebenso herangezogen werden wie zur Vorbereitung von Liedpredigten, Gottesdiensten, Unterricht und Gemeindeveranstaltungen. Die allgemein verständlich geschriebenen Artikel wenden sich an alle, die Interesse an biografischen Informationen haben. Rezension zur gebundenen Ausgabe "Viele Verfasser waren Rebellen einst, als sie ihre Lieder schrieben, wie die Hussiten und Böhmischen Brüder, Martin Luther und Thomas Müntzer, oder waren umstritten wie Gerhard Tersteegen oder Nikolaus Graf Zinzendorf, waren Außenseiter wie Dietrich Bonhoeffer oder Huub Oosterhuis. Sie alle finden ihre Lieder nun zur Ruhe gebettet als Riten einer Wohlstandskirche. Es ist ganz undenkbar, dass ein heutiger Gläubiger das alles, was er da singt, existentiell nachvollzieht. ... Auf der anderen Seite sollen wir freilich das, wofür wir keine eigenen Ausdrucksformen mehr entwickeln, dankbar aus der Hand früherer Zeugen entgegennehmen, die noch Worte kannten, wie 'unverweslich', 'Zornesruten' oder 'Zweiglein der Gottseligkeit'. ... Im Lexikon der Komponisten und Liederdichter, das gegenüber seinem Vorläufer zahlreiche Verbesserungen aufweist, reichen sich die Alten und die Jungen bereits die Hand." Frankfurter Allgemeine Zeitung Der Herausgeber KMD Professor Dr. theol. Wolfgang Herbst war bis 1998 Rektor der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg.

  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 7
173
Section 8
319
Section 9
330
Section 10
331
Section 11
355
Copyright

Common terms and phrases

Popular passages

Page 24 - Franz: Tageslauf und Heilsgeschichte. Untersuchungen zum literarischen Text und liturgischen Kontext der Tagzeitenhymnen des Ambrosius von Mailand, Pietas Liturgica 9, Eos, St.
Page 27 - ... Studien zur Historiographie und zur Mystik. Unveränd. reprograf. Nachdr. d. Ausg. Meerane in Sachsen 1923. Darmstadt 1964. - Einleitung. In: Gottfried Arnold. In Auswahl hg. v. ES München 1934, S. 1-23. Stählin, Traugott: Gottfried Arnolds geistliche Dichtung. Glaube und Mystik. Göttingen 1966. - Gottfried Arnolds Einfluß auf die Dichtung Gerhard Tersteegens und Christian Friedrich Richters. In: Jahrb. f. Liturgik u. Hymnologie Bd. 13, 1968. Kassel 1969, S. 171-188. 3 BAYLE, PIERRE: Historisches...

Bibliographic information