Szenenwechsel im Elsass: Theater und Gesellschaft in Strassburg zwischen Deutschland und Frankreich 1890-1944

Front Cover
Leipziger Universitätsverlag, 2003 - National socialism and theater - 495 pages
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
9
Eingrenzung und Gliederung
15
Quellenlage
22
Herangehensweise und Begriffe
39
B Die Gründung des Elsässischen Theaters im
47
Reichsland ElsassLothringen
55
Das Elsässische Theater Straßburg und seine Inhalte
71
Selbst und Fremdwahmehmungen im Kontext des Elsässischen
114
Das Theater der Stadt Straßburg und die nationalsozialistische
359
Straßburg und der Gau BadenElsass
365
Das Theater der Stadt Straßburg als Prestigeobjekt
376
Das Publikum die Forderungen des Theaters
400
Der Kontinuitätsbruch am Theater
419
E Zusammenfassung
425
F Annex
435
Anzahl der Vorstellungen pro Spielzeit am Straßburger Stadttheater
441

Dialekttheater als Repräsentant
139
Die Auseinandersetzung um deutsche Vorstellungen
147
Straßburg und das Elsass in der einen und unteilbaren Republik
153
Das Straßburger Stadttheater im politischen Diskurs
172
Das elsässische Publikum zwischen den Theaterformen
304
Zwischen Assimilation und Autonomiebewegung
348
Entwicklung der durchschnittlichen Eintrittspreise am Straßburger Stadttheater
448
Einnahmen der verschiedenen Sparten am Straßburger Stadttheater
451
Repertoireanteile 19401944 entsprechend der Kategorisierung
457
Abbildungsnachweis
463
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information