Der partielle obligatorische Fähigkeitsausweis als Gewerbeschutzmassnahme

Front Cover
Genossenschafts-Buchdruckerei, 1948 - 52 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
5
Die Argumente für die Einführung des obligatorischen Fähigkeits
13
Der obligatorische Fähigkeitsausweis wende sich gegen
21

4 other sections not shown

Common terms and phrases

Anbieter Anteil am Sozialprodukt Anzahl Argument Ausführungen von Sieber ausweises Auswüchse des freien bedingt bedrohte Gewerbezweige bedrohten Wirtschaftszweigen Bedürfnisklausel Berufen Berufsgruppen Berufsleute Berufsstandes Berufsüberfüllung Berufsübersetzung Berufsverbände Berufszweig bestimmten Betriebsgründungen Bewerberzahl Bewilligung Bewilligungspflicht Bundesratsbeschluss Coiffeurgewerbe deshalb Detailhandel Diplom Einführung des Fähigkeitsausweises Einführung des obligatorischen Einführung des partiellen eingesessenen Gewerbetreibenden Erlangung des Meisterdiploms Eröffnung von Betrieben freien Wettbewerbes Gegenargument gesamten Gesamtgewerbe geschlossenes Angebot Gewerbestand gewerbliche Selbsthilfe grossen Grund Handwerker und Gewerbetreibende höhern Fachprüfung infolge innerhalb junge Handwerker keitsausweis Konkurrenz Konkurrenzkampf Konsumenten Kosten Krisenzeiten Leistungen leistungsschwacher Betriebe liche Marbach Meisterprüfungen Migros Mittelstandes Möglichkeit Monopolpreises Monopols Monopolstellung Nachfrage Nachwuchs niedrigen Aussenseiterpreise Numerus clausus obligatorischen Fähigkeits offenes Angebot organisierte Gewerbe partiellen Fähigkeitsausweises partiellen obligatorischen Fähigkeitsausweises persönliche Pfuscher Pfuschertum praktischen Preise Preisschleuderei Prüfung Prüfungsanforderungen Qualität Qualitätsarbeit Schliessung des Angebotes Schutzmassnahmen Schweizerischen Gewerbeverbandes selbständig Selbständigerwerbender Selbsthilfemassnahmen Sozialprodukt Ständestaat stark Teilmarkt tüchtige Aussenseiter Uebersetzung Universität Bern unserer Unterstellungsverfügung Verbandsfirmen verschiedenen volkswirtschaftlich wirtschaftlich bedrohten Wirtschaftssubjekte Zahl Zutritt zum Markt

Bibliographic information