Philologus, Volume 62 (Google eBook)

Front Cover
Friedrich Wilhelm Schneidewin, Ernst von Leutsch, Otto Crusius
Akademie-Verlag, 1903 - Classical philology
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 590 - ... marique, sic, ubi non erimus, cum corporis atque animai discidium fuerit quibus e sumus uniter apti. scilicet haud nobis quicquam, qui non erimus tum, accidere omnino poterit sensumque movere, non si terra mari miscebitur et mare caelo.
Page 66 - Nee minimum meruere decus, vestigia Graeca Ausi deserere et celebrare domestica facta, Vel qui praetextas vel qui docuere togatas.
Page 563 - Maximum ergo solacium est cogitare id sibi accidisse, quod omnes ante se passi sunt omnesque passuri ; et ideo mihi videtur rerum natura, quod gravissimum fecerat, commune fecisse, ut crudelitatem fati consolaretur aequalitas.
Page 493 - Wie, indem jede einzelne immer dieselbe und weder des Entstehens noch des Vergehens fähig ist, sie gleichwohl ganz sicher diese eine sei, seil, für die wir sie halten, dh wie wir zur Erkenntnis der einzelnen Idee gelangen, da die Ideen außerhalb der Sphäre des Entstehens und Vergehens liegen, innerhalb deren wir uns befinden.
Page 266 - Quomodo substantiae in eo quod sint, bonae sint, cum non sint substantialia bona, auch Liber de hebdomadibus genannt) von Boëthius verfaßt sind, steht nach den handschriftlichen Untersuchungen Kriegs fest.
Page 146 - Translationibus enim tuis Pythagoras musicus, Ptolemaeus astronomus leguntur Itali: Nicomachus arithmeticus, geometricus Euclides audiuntur Ausonii: Plato theologus, Aristoteles logicus Quirinali voce disceptant: mechanicum etiam Archimedem Latialem Siculis reddidisti. Et quascumque disciplinas vel artes facunda Graecia per singulos viros edidit, te uno auctore patrio sermone Roma suscepit.
Page 416 - Kraft des 80jährigen zusammenfaßte für die Ausarbeitung des letzten Werkes, das sein politisches Vermächtnis an die Nachwelt bildet, bei dem er aber doch immer in erster Linie Athen im Auge hatte. — Das sind keine sicheren Ergebnisse, sondern Vermutungen. Ich weiß es und gebe sie als nichts anderes. Aber für mich haben sie einen ziemlich hohen Grad von Wahrscheinlichkeit.
Page 112 - Pflichtteil entziehen: l. wenn der Abkömmling dem Erblasser, dem Ehegatten oder einem anderen Abkömmling des Erblassers nach dem Leben trachtet, 2. wenn der Abkömmling sich einer vorsätzlichen körperlichen...
Page 67 - Ne pueros coram populo Medea trucidet, Aut humana palam coquat exta nefarius Atreus, Aut in avem Procne vertatur, Cadmus in anguem. Quodcunque ostendis mihi sic incredulus odi.
Page 587 - Spinas et tribulos germinabit tibi et comedes herbam terrae in sudore vultus tui vesceris pane, donec revertaris in terram de qua sumptus es; quia pulvis es, et in pulverem reverteris.

Bibliographic information