Meklenburgische Jahrbücher, Volume 4 (Google eBook)

Front Cover
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Common terms and phrases

Popular passages

Page 17 - Geschichte der Holzschneidekunst, von den ältesten bis auf die neuesten Zeiten, nebst zwei Beilagen, enthaltend den Ursprung der Spielkarten und ein Verzeichniss der särnmtlichen xylographischen Werte, von Joseph Heller.
Page 201 - Rauman halt mein Rast Hie vnter dieses Steines Last. Als man mich hat zu Grabe bracht In frembden Land mit schlechter Pracht. Vnd mag von gut vnd böfs nichts sagen, So mir zustandt in meinen tagen, Ohn dafs ich zu der Zeit im Landt Halt die zierlichste Schreiber Handt.
Page 75 - Halsgerichte, so ik ok uth dem hoechdutz„schen gelegen vnd kortes gedrugket hebbe „vnde eyn ander boek von schympliken reden „vnd schwengken, Reyneke Voss genompt: „dar inne de dutzschen schriffte to beseende, „welker littern Iuwer g.
Page 75 - Juwe fg to der ouerlendischen edder mekelnborger sprake best geneget were : scholde my gelike vele wesen, dan ik my getruwe , sodans in vnse dudesch woll to wandelnde vnde nichtesdeweyniger im Ryme to bliuende. haben wir angesichts dieser worte nicht ein recht die niederdeutschen übersetzungen aus Barkhusens officin für eigene arbeit desselben zu halten? 5. Von einigen wird es uns von ihm selbst bestimmt gesagt, namentlich von der übersetzung der bambergischen halsgerichtsordnung.
Page 151 - In der ansg. 1539 nnd allen nachherigen ist die stelle über Heinrich v. Alkmar unterdrückt, allein auch nicht das mindeste von Baumann und seinem theil an dem •werk berührt, die ausgaben Rostok 1539. 1548. 1549. 1553 sind lauter dietzische, alle in 4, alle 272 bl. stark und mit denselben Holzschnitten, aber doch ist die von 1548 ein neuer, obgleich blatt für blatt einstimmender, im einzelnen abweichender druck; die drei letztgenannten scheinen derselbe, oft steht in den exemplaren die ältere...
Page 15 - Alterthümer des Wismarschen Stadtrechtes aus den ältesten bisher ungedruckten Stadtbüchern nebst den ältesten Zunftrollen aus dem vierzehnten Jahrhunderte.
Page 157 - Dat nye schip van Narragonien : myt besunderem flyte gemaket, vnde vp dat nye myt vil schonen togesetteden hystorien vorlenget vnde erkleert. Gedrucket to Rozstock dorch Ludouicum Dietz. 1519.
Page 41 - Niedersachsens ein bis auf den heutigen Tag noch unenträthselter, aber nachzuweisender Anklang holländischer Weise und Sitte nicht abzuleugnen ist. Vielleicht enthüllt auch sie einst das Dunkel, in welchem die frühere Buchdruckergeschichte Kölns schwebt. " "Denn der zweite Buchdrucker, der dort erscheint, war ein Niederländer, Arnold Ter Hoernen, dessen erster datirter Druck von 1470 ist. Seine Typen sind ziemlich dieselben, welche die fratres communis vitae zu Brüssel brauchten, und eben...
Page 41 - mainzisch, noch strasburgisch, noch überhaupt teutsch, „sondern brüsselisch ist. Zwar erscheint dieser Orden „in Brüssel erst seit 1476 typographisch „thätig; aber man weiß, wie zufällig das Hinzufügen oder Weglassen des Datums in frühern Drucken „war und wie wenig der Mangel desselben gegen eine „frühere Thätigkeit zeugt. In...
Page 201 - Jahr 1522, als wenns zuvor ein altes Welsch vnnd Französisch gemacht worden, in Druck gegeben^ Der Bawmann aber ist hernach zu Rostock in S, Jacobs Kirchen ehrlich begraben, mit diesem Epitaphio, dafs ich ihm zu Ehren vnd dem Reinicken Fuchs zu Lob an diesem Ort nicht verschweigen wollen.

Bibliographic information