Kohlbergs Theorie der moralischen Entwicklung und ihre pädagogischen Implikationen

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 52 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Padagogik - Padagogische Psychologie, Note: 1,3, Ruprecht-Karls-Universitat Heidelberg (Institut fur Bildungswissenschaften), Veranstaltung: Seminar Kindheit und Jugend, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Konventioneller Ethik- oder Sozialkundeunterricht hat keine Effekte auf das Niveau moralischen Urteilens" (vgl. Montada: 1995, 639). Nur brauchbare psychologische Theorien eroffnen die Chance (aber noch keineswegs die Gewissheit) einer sinnvollen Praxis im Unterricht" (Edelstein: 2001, 13). Daher soll im folgenden dargestellt werden, wie sich eine Moralerziehung denken lasst, die auf Kohlbergs gut bewahrter Theorie der kognitiven Entwicklung moralischen Urteilens beruht. Auch die bemerkenswerte Kritik Nunner-Winklers hinsichtlich der affektiv-motivationalen Entwicklung von moralischer Motivation kann fur die padagogische Praxis bedeutsam sein. Wie sich diese psychologischen Ansatze in padagogische Kontexte ubersetzen" lassen, soll anhand der ihnen eigenen Implikationen fur das padagogische Vorgehen dargestellt werden. Im letzten Teil der Arbeit werde ich zwei Konzepte der Moralerziehung kurz vorstellen, die auf Kohlbergs Theorie aufbauen: Dilemma-Diskussionen und den Just-community-Approach.
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Nunner Winklers moralische Motivation die affektivmotivationale Seite der Moral
11
Pädagogische Konzepte zur Moralentwicklung
15
Resumé
20
Copyright

Common terms and phrases

affektiv-motivationale Entwicklung allgemeinen Prinzipien Altruistische angemessen Argumente Aushandeln Bedingungen moralischen Handelns befolgt behavioristischen Beteiligten Blatt-Effekt demokratisch Denkens Dilemma-Diskussionen eigenen Bedürfnissen Eigeninteressen Einsicht basierende empirisch nachweisbaren Stufen Entwicklung autonomer Moral Entwicklung moralischen Urteilens Fähigkeit der Perspektivübernahme geht Kohlberg gerechten Gemeinschaft Gleichbehandlung Grundannahmen Gruppenmitglieder Handlungen hoch bedeutsam höhere Stufe Implikationen GRIN Verlag integriert Interaktion Interaktionspartners intrinsische Just-community-Approach Keller kognitionszentrierten Entwicklungspsychologie kognitiv-moralische Konflikte kognitive Entwicklung moralischen Kohlberg-Forschung Kohlbergs kognitionszentrierte Theorie Kohlbergs Stufentheorie komplexer konfligierenden Krappmann Kuhmerker laut Kohlberg Medikament Menschenrechte Michaela Stahl Kohlbergs Mitglieder Montada Moralentwicklung Moralerziehung moralischen Atmosphäre moralischen Motivation moralischer Dilemmata moralischer Regeln moralisches Handeln angesehen moralphilosophischen Moralstufen nächsthöheren Stufe nennt Kohlberg Normen Oser pädagogischen Implikationen GRIN pädagogischen Intervention pädagogischen Konzept Partizipation Perspektive Piaget postkonventionellem Niveau präkonventionellen Niveaus prinzipiengeleitete Protagonist psychologische Theorien Rollenübernahme Schüler sokratische soll somit sozialen Stahl Kohlbergs Theorie stellt Kohlberg Studie von Nunner-Winkler Theorie der moralischen Theorie Kohlbergs Umwelt Ungleichgewichte voraussetzungsreich vorgestellt zentrale Ziel einer moralischen zunächst

Bibliographic information