Die Geschichte der Physik, Volumes 1-2 (Google eBook)

Front Cover
1882
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Common terms and phrases

Popular passages

Page 246 - Ich habe noch nicht dahin gelangen können, aus den Erscheinungen den Grund dieser Eigenschaften der Schwere abzuleiten, und Hypothesen erdenke ich nicht. Alles nämlich, was nicht aus den Erscheinungen folgt, ist eine Hypothese, und Hypothesen, seien sie nun metaphysische oder physische, mechanische oder diejenigen der verborgenen Eigenschaften, dürfen nicht in die Experimentalphysik aufgenommen werden.
Page 275 - A Century of the Names and Scantlings of such Inventions, as at present I can call to mind to have tried and perfected...
Page 246 - Ich habe bisher die Erscheinungen der Himmelskörper und die Bewegungen des Meeres durch die Kraft der Schwere erklärt, aber ich habe nirgends die Ursache angegeben. Diese Kraft rührt von irgend einer Ursache her, welche bis zum Mittelpunkte der Sonne und der Planeten dringt, ohne irgend etwas von ihrer Wirksamkeit zu verlieren. Sie wirkt nicht nach Verhältniss der Oberfläche, sondern nach Verhältniss der Menge fester Materie, und ihre Wirkung erstreckt sich nach allen Seiten hin bis in ungeheure...
Page 183 - Das Buch der Natur, die Lehren der Physik, Astronomie, Chemie, Mineralogie, Geologie, Botanik, Zoologie und Physiologie umfassend.
Page 217 - La maniere d'amolir les os, et de faire cuire toutes sortes de viandes en fort peu de temps, et à peu de frais. Avec une description de la machine dont il se faut servir pour cet effet, ses propriétez et ses usages confirmez par plusieurs expériences nouvellement inventé.
Page 4 - Resultat der geschichtlichen Betrachtung ist die akademische Ruhe, mit welcher unsere Hypothesen und Theorieen ohne Feindschaft und ohne Glauben als das betrachtet werden, was sie sind; als Stufen in jener unendlichen Annaherung an die Wahrheit, welche die Bestimmung unserer intellectuellen Entwickelung zu sein scheint.
Page 263 - K* unternimmt ein schwer Geschäfte, Der Welt zum Unterricht. Er schätzet die lebendgen Kräfte, Nur seine schätzt er nicht.

Bibliographic information