Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran: Erzählung

Front Cover
Ammann, 2003 - Arabs - 100 pages
2 Reviews
Die Geschichte des kleinen Moses, der mit 11 sein Sparschwein schlachtet und zu den Dirnen geht; der auf dem Weg erwachsen zu werden zwar seinen depressiven Vater verliert, aber einen Freund fürs Leben gewinnt. Monsieur Ibrahim besitzt in diesem jüdischen Viertel von Paris seit ewigen Zeiten einen Kolonialwarenladen, ävon 8 bis 24 Uhr geöffnet, auch am Sonntag.ä Der Moslem macht den kleinen Juden Moses, der von seinem Judentum kaum etwas weiss, mit dem Islam vertraut, adoptiert ihn nach dem Selbstmord des Vaters und nimmt ihn eines Tages mit auf eine wunderliche Reise ins Morgenland. Ein überzeugender Appell für die Verständigung zwischen den Religionen.

What people are saying - Write a review

LibraryThing Review

User Review  - Samar.Abd-Allah - LibraryThing

Read the Arabic Translation of the Novel by Mohamed Salmawi, I remember that I started reading it abt 2:00 am and couldn't sleep until I finished it @ 6:00 am .. Such a lovely novel w/ gr8 emotions ... Read full review

LibraryThing Review

User Review  - Smiler69 - LibraryThing

Momo, a young Jewish boy living with his unhappy, unloving father strikes up an unlikely friendship with monsieur Ibrahim, the muslim owner of the local grocer that Momo sometimes steals tins of food from. A beautiful touching little book about the things that are most important in life. Read full review

Bibliographic information