Möglichkeiten der Bekämpfung von Genitalverstümmelung im internationalen und nationalen Kontext: Neue Herausforderungen an die Soziale Arbeit

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2009 - 124 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sozialpadagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Koblenz, 95 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach Angaben mehrerer Menschenrechtsorganisationen wie unter anderem TERRE DES FEMMES, (I)NTACT, amnesty international werden weltweit funf Madchen pro Minute, 6000 Madchen pro Tag, zwei Millionen Madchen pro Jahr an ihren Genitalien verstummelt. Insgesamt sind weltweit zwischen 100.000 bis 170.000 Frauen betroffen. Wie so viele las ich "Die Wustenblume" von Waris Dirie, als der autobiographische Roman im Jahr 2002 erschien und der gesamten westlichen Welt die Verstummelung der Genitalien von Millionen Madchen und Frauen ins Bewusstsein rief. Zuvor hatte ich von dieser Tradition noch nichts gehort und konnte das, was ich las, kaum fassen. Wahrend eines einjahrigen Aufenthalts in einem Dorf in Kenia verfestigte sich mein Interesse an dem "schwarzen Kontinent," kam jedoch mit der Thematik der weiblichen Genitalverstummelung nicht in Beruhrung. Zuruck in Deutschland besuchte ich eines Tages einen Vortrag von (I)NTACT, einer Organisation, die sich gegen diese Praktik engagiert, und erfuhr dort unter anderem, dass auch hier in Deutschland etwa 24.000 afrikanische Frauen von Genitalverstummelung betroffen und rund 6.000 Madchen bedroht sind. Zu diesem Zeitpunkt wurde mir bewusst, dass ich meine Diplomarbeit uber dieses Thema schreiben mochte. Weibliche Genitalverstummelung ist eine fundamentale Menschenrechtsverletzung! Lange genug hat es gedauert, bis sich diese Meinung auf internationaler Ebene durchgesetzt hatte. Seit 1995 werden nun auch Frauen die unverausserlichen Menschenrechte auf Leben, Freiheit und Sicherheit gewahrt sowie der Schutz vor grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung. Der Vorwurf des Kulturimperialismus kann meiner Meinung nach definitiv zuruckgewiesen werden. Bevor ich begann, mich mit der Thematik intensiv auseinanderzusetzen, hatte ich zwar bereits das Gefuhl,
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Gedicht Prolog
3
Grundlagen zum Verständnis weiblicher Genitalverstümmelung 9 2 1 Terminologie und Klassifikation
9
Begründungen weiblicher Genitalverstümmelung
28
Weibliche Genitalverstümmelung in Deutschland
36
Intervention
47
Prävention
70
Weibliche Genitalverstümmelung Neue Herausforderungen an die Soziale Arbeit?99 7 1 Auseinandersetzung mit dem Arbeitstitel der Diplomarbeit99
100
Copyright

Common terms and phrases

abrufbar Afrikanerinnen afrikanischen Frauen afrikanischen Ländern afrikanischen Migrantinnen Ägypten Aktivistinnen Ärztinnen Asylrecht aufgrund Aufklärung BARRE-DIRIE beispielsweise Bekämpfung Beratung Beratungsstellen Beschneiderinnen beschnitten besteht betroffenen Frauen BMFSFJ Brauch Burkina Faso chen deutschen Deutschland Eingriff EKD-TEXTE Ethnien Familie FEMMES Hg Form der Verstümmelung Frankfurt/Main fundamentale Menschenrechtsverletzung Genital Gesellschaft Gesetz gibt GOLLAHER Grund häufig HULVERSCHEIDT HULVERSCHEIDT 2003 Infibulation Informationen internationalen Jahren KALTHEGENER Kapitel Kenia Kindern Klitoridektomie Klitoris konnte Körperverletzung kulturellen Leben lediglich LIGHTFOOD LIGHTFOOD-KLEIN lung Mädchen und Frauen Männer Maßnahmen Masturbation McLEAN medizinische Menschen Menschenrechte Menschenrechtsverletzung Mitarbeiterinnen möchte möglich muss Mutilation NZIMEGNE-GÖLZ Operation Organisation PELLER Person politische Praktik PRANGE Prävention Präventionsarbeit Rechte auf Weiblichkeit rechtlichen Regelungen Regierung Ritual S. E. GRAHAM Schamlippen Schnitt SCHNULL Seele Sexualität sexuellen Situation Somalia sowie Sozialarbeiterinnen Soziale Arbeit Spezialgesetz StGB stümmelung Sudan talverstümmelung Tansania TERRE DES FEMMES Töchter Tradition traditionelle UNICEF unsere Unterstützung verstümmelte Frauen Verstümmelung verurteilt viel weibliche Beschneidung weibliche Genitalver weibliche Genitalverstümmelung WEIL-CURIEL westlichen wichtig ZERM

Bibliographic information