Beitrag zum Studium der Medulla Oblongata, des Kleinhirns und des Ursprungs der Gehirnnerven (Google eBook)

Front Cover
Verlag von Johann Ambrosius Barth, 1896 - 139 pages
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 138 - Ueber den Ursprung und den centralen Verlauf des Nervus acusticus des Kaninchens und der Katze, von Baginski.
Page 60 - Zweifel der des Deiters'schen Ganglions. Aus diesem Ganglion gehen hauptsächlich jene groben, aufsteigenden Fasern hervor, welche zahlreiche Collateralen zu den motorischen Augenkernen senden. Die Existenz von Vestibularisfasern zweiter Ordnung im hinteren Längsbündel trägt einem den Physiologen wohlbekannten Phänomen Rechnung, nämlich der Erzeugung compensatorischer und associirter Bewegungen der Augen, während der Kopf und der Körper ihre Gleichgewichtslage ändern. Diese...
Page 138 - Experimenteller Beitrag zur Kenntniss des Ursprungs des Nervus acusticus des Kaninchens. Arch.
Page 67 - Achsenzylinder direkt aus den multipolaren, mittelgrossen Zellen des Kerns hervorgehen sollen. Die bezüglichen Axone senden je eine Kollaterale nach dem Bechterewschen Kern selbst, wenden sich dann nach vorn und treten in den Deitersschen Kern ein, wo sie sich vielleicht mit den mächtigen Nervenfortsätzen dieses Kernes vereinigen, um mit ihnen gemeinsam weiter zu ziehen. 33.
Page 122 - Ueber das Verhältniss der experimentellen Atrophie und Degenerationsmethode zur Anatomie und Histologie des Centralnervensystems.
Page 16 - ... branches, one of which enters the motor nucleus, the other going on with the motor root. None of the collaterals go beyond the motor nucleus, and none turn toward the raphe to form a motor decussation. "Nach unserem Dafiirhalten ist diese interessante Anordnung der motorischen Collateralen fast einzig in ihrer Art ; in den Wurzeln des Facialis, des Hypoglossus und des Oculomotorius sahen wir sie niemals und bei den vorderen Wurzeln der Medulla spinalis ist sie sehr selten
Page 107 - Corpus geniculatum externum und vielleicht aus der Gegend des Stratum zonale hervor. Diese Bahn gesellt sich zum Theil der Fortsetzung des Tractus opticus selbst bei und wendet sich, im...
Page 55 - Fasern desselben, besonders diejenigen, welche zum Oculomotorius- und Trochleariskern Collateralen senden, werden, bei der letzten Gruppe motorischer Zellen anlangend, äusserst dünn und enden mit freien Verzweigungen theils in Edinger's Kern des hinteren Längsbündels, theils viel später, mitten im Thalamus opticus.
Page 46 - Biindel, das anfangs in einer, vor dem Kern des Burdach'schen Stranges gelegenen grauen Masse, späterhin, nachdem letzterer verschwunden, im inneren Theil der Basis des Hinterstranges des Cervicalmarks anzutreffen ist. Während dieses intracervicalen Verlaufs sendet genanntes Biindel vereinzelte Collateralen aus, die sich nach innen zu in einen kleinen, ungenau begrenzten, sehr dicht an der hinteren Commisur gelegenen Herd grauer Substanz verzweigen.
Page 53 - Reflexbahn darstellt. Nach diesem Autor enthält das hintere Längsbündel ab- und aufsteigende Axencylinder: die absteigenden stammen aus Zellen, die im vorderen...

Bibliographic information