Jakob schläft: eigentlich ein Roman

Přední strana obálky
Haymon, 1997 - Počet stran: 74
0 Recenze
Klaus Merz erzählt die Geschichte einer Familie, deren Lebenswege immer wieder in Abgründe und Hinterhalte führen. Abseits der Kreuzungen, an denen Krankheit und Tod Vorrang haben , wird aber gelebt, geliebt und geflunkert oder in fröhlicher Bigamie mit zwei Eskimofrauen der Fisch geteilt. Den Blick auf die Details gerichtet, rückt der Erzähler die Ereignisse in ein oft überraschendes Licht. Fast beiläufig skizziert Klaus Merz so ein Bild der fünfziger und frühen sechziger Jahre, das aber nicht der Nostalgie, sondern immer dem Leben verpflichtet bleibt. (Quelle: Verlagsangaben).

Vyhledávání v knize

Co říkají ostatní - Napsat recenzi

Na obvyklých místech jsme nenalezli žádné recenze.

Obsah

Oddíl 1
7
Oddíl 2
10
Oddíl 3
12
Autorská práva

Další části 6 nejsou zobrazeny.

Běžně se vyskytující výrazy a sousloví

Bibliografické údaje