Reden Vom Einen Gott Bei Juden Und Christen

Front Cover
Clemens Thoma, Michael Wyschogrod
Lang, 1984 - Religion - 247 pages
0 Reviews
Das Reden vom einen Gott geschieht im Judentum und im Christentum je verschieden. Dazu kommen bei Christen - auch bei Theologen - Unkenntnisse, Mutmassungen und schiefe Aussagen uber den Eingottglauben der Juden. Auch bei Juden gibt es Missverstandnisse bezuglich des christlichen Dreifaltigkeitsglaubens. Weil christliche Theologen und Prediger die Glaubenstraditionen der Juden zu wenig berucksichtigen, interpretieren sie den Dreifaltigkeitsglauben schlechtmonotheistisch, was wiederum alten judischen Traditionen uber den abgeschwachten und verdunkelten Monotheismus der Christen Auftrieb gibt. Es ist daher notwendig, die Geschichte der judischen Mutmassungen uber den christlichen Dreifaltigkeitsglauben, den beidseitigen Missbrauchen in der Gottesverehrung, den Positionen heutiger christlicher Theologen in der Gottesfrage und den modernen judischen Reflexionen uber die exklusive Verehrung des Gottes Israels nachzugehen.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Michael Wyschogrod
7
Dietrich Wiederkehr
9
Michael Wyschogrod
25
Copyright

7 other sections not shown

Common terms and phrases

Bibliographic information