Tyrannen müssen nicht sein: Warum Erziehung allein nicht reicht - Auswege. (Google eBook)

Front Cover
Gütersloher Verlagshaus, Sep 2, 2009 - Self-Help - 240 pages
0 Reviews
Auswege: Wie unsere Kinder wieder zukunftsfähig werden können

- Wie aus Kindern psychisch gesunde Kinder werden, die unsere Gesellschaft tragen können
- Nach der bestürzenden Analyse jetzt die Grundlagen für die Auswege aus der Krise
- Fortsetzung der rasanten Medienpräsenz garantiert

In seinem neuen Buch weist Michael Winterhoff Wege aus der Krise: Wenn Eltern, Erzieher/innen und Lehrer/innen ihre Verantwortung für die Psyche der Kinder ernst nehmen, können sie alle dazu beitragen, dass aus den kleinen Tyrannen wieder fröhliche und gesunde Kinder werden. Der klassische Erziehungsbegriff muss dringend abgelöst werden durch ein Modell, das die psychische Reifeentwicklung des Kindes in Einklang bringt mit seinem körperlichen Alter. So kann ein erhebliches gesellschaftliches Konfliktpotenzial entschärft werden, und es wird wieder glückliche Kinder geben, die sich zu beziehungs- und arbeitsfähigen Erwachsenen entwickeln können.

  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Warum Erziehung alleine nicht reicht
Woran kann ich mich orientieren?
Der Kindheitsbegriff im Wandel der Zeiten
Das Konzept Kind als Kind
Das Konzept Kind als Partner
Das Konzept Ich will vom Kind geliebt werden
Das Konzept Das Kind ist Teil meiner selbst
Kommunikation zwischen Lehrern und Schülern
Kommunikation zwischen Paaren
Gestörte Kommunikation in meiner Praxis Ein Beispiel
Der Faktor Zeit
Die Zeit rast Tempo und Geschwindigkeit als Merkmale der Moderne
Sich Zeit nehmen Entlastung schaffen Ruhe einkehren lassen
Die Sinnfrage
Zu sich selbst zurückfinden Selbstanalyse und Auflösung der Beziehungsstörungen
Fehlende Struktur in Kindergarten und Grundschule

Kommunikation zwischen Lehrern und Eltern
Kommunikation zwischen Eltern und Kindern
Kommunikation zwischen Eltern und Großeltern
Kinder brauchen keine Entertainer
Copyright

Common terms and phrases

About the author (2009)

Dr. Michael Winterhoff, geb. 1955, verheiratet, zwei Kinder, lebt und arbeitet in Bonn. In bislang drei Bestsellern analysiert er die schwer wiegenden Folgen veränderter Eltern-Kind-Beziehungen für die psychische Reifeentwicklung junger Menschen und bietet Wege aus den durch die Reifedefizite verursachten Beziehungsstörungen an. Seine ersten „Tyrannen“-Bücher erreichten 2008 und 2009 zwischenzeitig Platz 1 und 2 der Spiegel-Bestseller-Listen.

Nach dem Studium der Humanmedizin ließ Michael Winterhoff sich 1988 in Bonn mit einer eigenen Praxis als Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie nieder. Als Sozialpsychiater hat er sich darüber hinaus im Bereich der Jugendhilfe einen Namen gemacht. Er ist Initiator eines Kinderheimes.

Carsten Tergast wurde 1973 in Leer/Ostfriesland geboren. Nach einer Lehre als Sortiments-Buchhändler absolvierte er ein Literatur- und Medienwissenschaftsstudium in Paderborn und arbeitete als freier Mitarbeiter des Westfalen-Blatts, sowie als Redakteur und Chef vom Dienst beim Branchenmagazin BuchMarkt. Seit Ende 2005 ist er freiberuflicher Journalist, Autor und Texter für verschiedene Print- und Online-Publikationen.

Bibliographic information