Zoologische Garten: Zeitschrift für die gesamte Tiergärtnerei, Volume 21 (Google eBook)

Front Cover
G. Fischer, 1880 - Zoology
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 104 - FUSS mächtigen Lager von Meeressand. A. und K. Müller gaben ein Buch heraus: Die einheimischen Säugethiere und Vögel nach ihrem Nutzen und Schaden in der Land- und Forstwirtschaft. Leipzig 1873. Effeldt hat die in der Mark Brandenburg vorkommenden Fledermäuse, Insectenfresser und Raubthiere aufgezählt und seine Beobachtungen daritber beigefügt.
Page 352 - Der Zoologische Garten, Zeitschrift für Beobachtung, Pflege und Zucht der Thiere, Herausgegeben von der „Neuen Zoologischen Gesellschaft
Page 57 - Man hört es am deutlichsten, wenn man den Kopf ins Wasser taucht, und unterscheidet leicht verschiedene zusammenklingende Stimmen. Diese Musik wird, wie die Eingeborenen erzählen und die sorgsamsten Forschungen bestätigen, von Fischen hervorgebracht.
Page vii - Sammlung gemeinverständlicher wissenschaftlicher Vorträge, herausgegeben von RUD. VIRCHOW und FR. v. HOLTZENDORFF.] Hamburg 1889.
Page 62 - In 3000 g kochendem Wasser werden 100 g Alaun, 25 g Kochsalz, 12 g Salpeter, 60 g Pottasche und 10 g arsenige Säure aufgelöst.
Page 323 - Die lebenden Wasserthiere auf der Internationalen FischereiAusstellung zu Berlin im Jahre 1880.
Page 287 - The behaviour of the terrier here rests upon the assumption that the ball is open to the same sort of entreaty which prevails with the master; which implies, not that the wistful brute accredits the ball with a soul, but that in his mind the distinction between life and inanimate existence has never been thoroughly established.
Page 33 - Meine während der Brutzeit gemachten ornithologischen Beobachtungen am Salzigen See bei Eisleben ; von Aug.
Page 365 - Millionen Gottheiten der Hindu ein und erfreut sich dieser Ehre schon seit undenklichen Zeiten. Der Riese...
Page 238 - Darin .stimmen die Aussagen der Nordrussen und meine eigenen Beobachtungen vollkommen überein. Ich habe im Norden von Russland manche Nacht im Freien zugebracht und nie eine Fledermaus gesehen, obwohl mir aus denselben Gegenden im Spätsommer gefangene Thiere zugeschickt wurden. Erst im August, mit dem' Eintritt der längeren«, dunklereu Nächte wird sie in den nördlichen Breiten sichtbar.

Bibliographic information