Wertorientierte Unternehmenssteuerung: Konzepte - Implementierung - Praxisstatements

Front Cover
Springer-Verlag, 2004 - 391 pages
2 Reviews
Die Autoren verstehen wertorientierte Unternehmenssteuerung als Herausforderung der Implementierung wertorientierter Kennzahlen. Sie gehen auf die Zielplanung, die Anreizgestaltung, das interne Berichtswesen, die Kommunikation mit dem Kapitalmarkt und den eigentlichen Implementierungsprozess ausf hrlich ein. Statements von Praktikern geben Einblick in die Erfahrungen erfolgreicher Unternehmen bei der Einf hrung der Wertorientierten Unternehmenssteuerung.
  

What people are saying - Write a review

User Review - Flag as inappropriate

S.73 CFROI 2 Methoden
S.26 Kapitlatlmarkt anforderung

Contents

Implementierung eines wertorientierten
14
Ermittlung und Komponenten
43
Operative Werttreiberhierarchien
105
Kernaussagen zur Analyse wertorientierter Kennzahlen
115
Praxisstatements
117
Anhang
130
Definition und Funktion einer wertorientierten Zielplanung
137
Umsetzungsmuster einer wertorientierten Zielplanung
143
Wertorientiertes Berichtswesen
237
Gestaltungsdimensionen eines wertorientierten Berichtswesens
243
Analyse der Umsetzungsmuster eines wertorientierten Berichts
263
Kernaussagen zum wertorientierten Berichtswesen
269
Wertorientierte Kapitalmarktkommunikation
281
Umsetzungsmuster einer wertorientierten Kapitalmarktkom
299
Analyse der Umsetzungsmuster einer wertorientierten Kapital
305
Praxisstatements
311

Analyse der Umsetzungsmuster einer wertorientierten Zielplanung
166
Kernaussagen zur wertorientierten Zielplanung
179
Anhang
185
Definition und Funktionen von Anreizsystemen
193
Umsetzungsmuster einer wertorientierten Anreizgestaltung
207
Analyse der Umsetzungsmuster einer wertorientierten Anreiz
220
Kernaussagen zur wertorientierten Anreizgestaltung
229
Steuerungssystems
329
Institutionelle Ausgestaltung der Implementierung
342
Kernaussagen zum Implementierungsprozess
348
Perspektiven wertorientierter Steuerung
359
Fazit
370
Stichwortverzeichnis
390
Copyright

Common terms and phrases

Abbildung Abschnitt Aktien Aktienkurs Analyse Anforderungen Anpassungen Anreizsysteme aufgrund Aufwendungen Ausgestaltung Balanced Scorecard Basis Beispiel Bemessungsgrundlagen Berichtsinhalte Berichtswesen Berücksichtigung Bestimmung betriebsnotwendigen Vermögens bezüglich Brutto-Cashflow Cash Cash Value Added Cashflow CFROI Controlling Conversions daher Deduktionsbasis dezentralen Einheiten direkt EBITDA Economic Value Added Eigenkapitalgeber Eigenkapitals Entscheidungen entsprechend Entwicklung erfolgen ermittelt Ermittlung external view externen Finanzanalysten finanzielle Werttreiber Fremdkapitals Führungskräfte Geschäfts Geschäftsfelder Grunde grundsätzlich Höhe Implementierung incentivierten Mitarbeiter Informationen insbesondere internen Kapitalbasis Kapitalkosten Kapitalkostensatz Kapitalmarkt Kapitalmarktkommunikation kapitalmarktorientierte Kommunikation Konzept Konzern Konzernleitung Konzerns langfristigen lichen LUFTHANSA Management Manager Markt Marktkapitalisierung Marktwert METRO GROUP möglich NOPAT operativer Werttreiberhierarchien orientierten Periode Planung Praxis Rahmen Reporting Residualgewinn rung Shareholder soll somit sowie stellen Steue Steuerungsgrößen Steuerungssystems Steuerwirkung strategischen Tax Shield tierte Umsetzungsmuster unseres Erachtens unterjährig Unternehmen Unternehmenswert Unternehmenswertsteigerung unterschiedliche WACC Wert wertorien wertorientierten Berichtswesens wertorientierten Spitzenkennzahlen wertorientierten Steuerung wertorientierten Unternehmenssteuerung wertorientierten Zielplanung wertorientierter Kennzahlen wesentlichen Ziel Zielausmaßes Zielbildung Zinserträge zukünftigen

References to this book

All Book Search results »

Bibliographic information