Die drei Briefe des Apostel Johannes: von der 5. Aufl. an (Google eBook)

Front Cover
Vandenhoeck und Ruprecht, 1900 - Bible - 195 pages
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 200 - Michael Eine Darstellung und Vergleichung der jüdischen und der morgenländisch - christlichen Tradition vom Erzengel Michael.
Page 170 - Joannis epístola, quae ad virgines seripta est, simplicissima est ; scripta vero est ad quandam Babyloniam Electam nomine, significat autem electionem ecclesiae sanctae) ist nur so viel klar, dass hier eine Vermischung mit I Pt 5 13 vorliegt, obwohl ihr Zahn, S.
Page 158 - ... spricht gegen die Annahme einer Vertauschung des Subjekts«, sagt HOLTZMANN, und in bezug auf den Wechsel der Tempora schließt er sich WEISS an, der hier ein besonders deutliches Zeugnis dafür sieht, daß Johannes die Bedeutung des Perf. und Aorist unterscheide. »Wer einmal aus Gott gezeugt ist, erhält in Kraft der göttlichen Gnadenwirkung das durch jene Zeugung entstandene Wesen aufrecht und wird so ein rereNNHwe'NOC.« Ferner bemerkt WEISS beiläufig: »Das rereNNficeAi EK TOY eeo? wird...
Page 165 - Z. 29, 3(P nur deswegen so geflissentlich hervorhebe ('sic enim non solum visorem se ') et auditorem, sed et scriptorem omnium mirabilium Domini per ordinem profitetur' Z. 32 f.), weil das Evangelium von jenen dem Johannes abgesprochen wurde. Von einer älteren feindlichen Stimmung gegen das Evangelium legen auch unsere Prologe Zeugnis ab, und noch Hippolyt hielt es für nötig, ein besonderes Buch zum Schütze des Evangeliums wie der Apokalypse zu schreiben.

Bibliographic information