Zwischen Langeweile und Extremen: die Bundestagswahl 2009

Front Cover
Nomos, 2011 - Political Science - 300 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Abbildung allerdings Analysen aus Anlass Angela Merkel Anhänger Anlass der Bundestagswahl Anteil Befragten besonders Bewertungen Bundesländern Bundesregierung Bundesrepublik Bundestag Bundestagswahl 1994 Bundestagswahl 2009 Bündnis 90/Die Grünen Bürger CDU und CSU CDU/CSU CDU/CSU und FDP Debatte deutlich deutschen Deutschland Dimension Direktmandate drei Duell Effekt eher Einfluss Einschätzungen Ergebnisse ersten Erststimme Frank-Walter Steinmeier geringer GLES Großen Koalition Gruppen Guido Westerwelle höher ideologische insgesamt Jahre Jamaika-Koalition jeweils Kandidaten Kanzlerin Kanzlerkandidaten Kanzlerpräferenzen Kapitel Kirchgänger kleinen Parteien Koalitionspräferenzen Koalitionsvertrag Konfliktlinie konnte Landtagswahlen langfristige Leistung Linke Mehrheit Modell Nagelkerkes R2 Nichtwähler Ostdeutschland Parteibindungen Parteiensystems Parteiidentifikation Personen Political Position positiv Präferenz Prozent Prozentpunkte Rattinger Regierung Regionalisierung retrospektiv Rot-Grün Sachfragen schen Schmitt-Beck schwarz-gelbe Koalition sozialen Spitzenkandidaten stark Stimmen Stimmenanteil Stimmensplitting Tabelle tagswahl TV-Duell Überhangmandate Union Unionsparteien Unterschiede Variablen Wahlabsicht Wahlberechtigten Wahlbeteiligung Wahlentscheidung Wahlergebnis Wählerinnen und Wähler Wählerschaft Wahlforschung Wahlkampfs Wahlkreisen Wahlverhalten wahrgenommen Wahrscheinlichkeit weniger Werte Westdeutscher wichtigsten wirtschaftlichen Wirtschaftskrise zeigt zugunsten zwei Zweitstimme

Bibliographic information