Formen und Funktion von "Peer Groups"

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 60 pages
0 Reviews
Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Padagogik - Sonstiges, Note: 1,0, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ist es fur turkische Jugendliche schwieriger, in Deutschland Freunde zu finden, sich einer Gruppe Gleichaltriger, einer sogenannten peer group anzuschliessen und zuge-horig zu fuhlen? Bleiben turkische Jugendliche unter sich oder bilden sie inter-ethnische Gruppen? In wieweit konnen sie ihre Freiheiten ausleben, und haben sie uberhaupt welche? Treten interkulturelle Probleme, Konflikte auf? Das sind Fragen, die mich sehr interessieren und mich dazu bewogen haben, einen Kurzbericht zu diesem Thema zu verfassen. Immer wieder stosst man in der Fachliteratur auf Begriffe wie den der Gleichaltrigen-gruppe oder den der peer group. Mit Beginn der Pubertat ziehen die Jugendlichen einen grossen Teil ihres Interesses, aber auch ihrer Bewunderung und ihrer Zunei-gung von den Eltern ab. In der Familie mussten die Beziehungen nicht erst muhsam erarbeitet werden, sie waren biologisch und sozial gegeben. In der peer group hin-gegen mussen die Beziehungen erst hergestellt werden, sie sind aufgegeben. Neue Rollen zu erproben, mit sozialen Herausforderungen zu experimentieren, neue Freundschaften zu schliessen - und wieder zu beenden -, einen neuen Status in Gruppen zu erwerben, dominieren und nachgeben, Verantwortung ubernehmen und sich anvertrauen, geben und nehmen, aushandeln und beharren - all dies zu lernen sind Chancen und Risiken des neuen Experimentierfeldes peer group. In meiner Ausarbeitung gebe ich zunachst eine kurze Definitionserlauterung, be-schaftige mich dann mit der Bedeutung, Formen, Entwicklungsaufgaben und Funk-tionen von peer groups sowie deren Belastungsfaktoren und vergleiche peer-Beziehungen und familiare Beziehungen und beende diesen theoretischen Teil mit einer Untersuchung zu inter-ethnischen Freundschaften. Im darauf folgenden Kapitel fuhre ich eigene Untersuchungen anhand eines Interviews und
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 18 - was suchst du?" „Ich suche die Menschen", sagte der kleine Prinz. „Was bedeutet , zähmen'?" „Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre2 und schießen. Das ist sehr lästig. Sie ziehen auch Hühner3 auf. Das ist ihr einziges Interesse. Du suchst Hühner?" „Nein", sagte der kleine Prinz, „ich suche Freunde. Was heißt , zähmen'?
Page 18 - Du bist für mich noch nichts als ein kleiner Knabe, der hunderttausend kleinen Knaben völlig gleicht. Ich brauche dich nicht, und du brauchst mich ebensowenig. Ich bin für dich nur ein Fuchs, der hunderttausend Füchsen gleicht. Aber wenn du mich zähmst, werden wir einander brauchen. Du wirst für mich einzig sein in der Welt.
Page 18 - Ich bin da», sagte die Stimme, «unter dem Apfelbaum...» «Wer bist du?» sagte der kleine Prinz. «Du bist sehr hübsch...» «Ich bin ein Fuchs», sagte der Fuchs. «Komm und spiel mit mir», schlug ihm der kleine Prinz vor. «Ich bin so traurig...» «Ich kann nicht mit dir spielen», sagte der Fuchs. «Ich bin noch nicht gezähmt.
Page 18 - ich suche Freunde. Was heißt 'zähmen'?" „Zähmen, das ist eine in Vergessenheit geratene Sache", sagte der Fuchs. „Es bedeutet, sich Vertraut machen'." „Vertraut machen?" „Gewiss", sagte der Fuchs. „Noch bist du für mich nichts als ein kleiner Junge, der hundert-tausend kleinen Jungen völlig gleicht. Ich brauche dich nicht, und du brauchst mich ebenso wenig. Ich bin für dich nur ein Fuchs, der hunderttausend Füchsen gleicht. Aber wenn du mich zähmst, werden wir einander brauchen....
Page 5 - Eine Entwicklungsaufgabe ist eine Aufgabe, die sich in einer bestimmten Lebensperiode des Individuums stellt. Ihre erfolgreiche Bewältigung führt zu Glück und Erfolg, während Versagen das Individuum unglücklich macht, auf Ablehnung durch die Gesellschaft stößt und zu Schwierigkeiten bei der Bewältigung späterer Aufgaben führt.

Bibliographic information