Metadaten im Fernsehproduktionskanal und deren Austausch sowie Einbindung in Applikationen (Google eBook)

Front Cover
GRIN Verlag, Mar 30, 2003 - Technology & Engineering - 128 pages
0 Reviews
Nach über 50 Jahren Fernsehgeschichte in Deutschland, wenn man von den ersten Entwicklungen während der NS-Zeit einmal absieht, kann man auf eine Epoche zurückblicken, die stets durch Veränderungen gekennzeichnet war. Während die erreichbare Fernsehqualität durch technologische Neuerungen ständig zunahm, erhielt der Qualitätsbegriff darüber hinaus durch Erhöhung der Mannigfaltigkeit und des daraus resultierenden Wettbewerbs der Programmveranstalter untereinander eine neue Dimension, wodurch der Zuschauer nun aus einer breiten Palette an Angeboten wählen kann. Aus dieser Situation ergeben sich jetzt für die einzelnen Veranstalter mehrere Problemfelder. Zum einen erfordert der direkte Konkurrenzdruck eine stetig aufwändigere Produktion, um mit dem aktuell vorherrschenden Qualitätsniveau Schritt halten zu können. Den daraus resultierenden steigenden Kosten steht eine anhaltende Schrumpfung auf dem TV-Werbemarkt entgegen, allein während des ersten Halbjahres 2002 musste ein Minus von 7,2 Prozent verzeichnet werden. [ProducerWorld 2002] Selbst für öffentlich-rechtliche Sender, die nur einen vergleichsweise geringen Teil ihrer Mittel aus Werbeeinnahmen bestreiten, haben sich die Zeiten geändert. Auch sie sind auf wirtschaftlichere Ressourcennutzung angewiesen, um ihre kostenintensiven Programme, die sich zum Teil aus dem Versorgungsauftrag ergeben, aufrechterhalten zu können, außerdem sehen sie sich seit jüngster Zeit mit einem anwachsenden Rechtfertigungsdruck hinsichtlich ihrer Existenzberechtigung und darüber hinaus mit einem stark umkämpften Zuschauermarkt konfrontiert. Um den Herausforderungen der heutigen Zeit begegnen zu können, hat sich nach über 20 Jahren schrittweiser Digitalisierung des Produktionsumfeldes bereits ein grundsätzlicher Trend in Richtung IT-basierter TV-Produktion etabliert, die durch Speicherung des Contents in rechnerbasierten Systemen auszeichnet und sich das Programmmaterial dadurch dem Menschen einer physischen Handhabung entzieht. Einige Medien-Unternehmer betrachten diese Entwicklung noch immer mit Skepsis - ist doch die Umstellung sowohl der Produktionsanlagen als auch der Arbeitsabläufe mit erheblichen Risiken verbunden. [...]
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Fachhochschule Südwestfalen Abteilung Meschede Institut für Rundfunktechnik
2
Interdependenz der TVMärkte eigene Darstellung nach Wirtz 1994
9
Beitrag von Metadaten zu Content und IPRManagement
15
Selbst für öffentlichrechtliche Sender die nur einen vergleichsweise geringen Teil ihrer
18
Ebenenkonzept des Business Engineering Österle 2000 S 77
22
Disposition
29
RegiePlan Mittagsmagazin vom 30 August 2002
35

Common terms and phrases

Abbildung Advanced Authoring Format Aggregation Anwendung Anwendungsfall Applikation Arbeitstitel Attribut enthält Audio Audio.Quellenformat Audiospur audiovisuellem aufgrund Ausprägung des IRT-Modells Austausch Basis beispielsweise Beschreibung Beziehung beziehungsweise Bezugspegel Content Content-Management dargestellt Darstellung Daten Datenmodell definiert Definition DMS1 Dublin Core Edit Decision List Einspielen Elemente Elementkategorie Entität Entitätsmenge Essenz Eventtyp Farbtemperatur Fernsehen Fernsehproduktion Fernsehproduktionsprozesses FK1 Element_ID Formatierung Geschäftsprozess Geschäftsprozessschritte gespeichert Good shot flag Gruppe Gruppen_ID=2 handelt Haupttitel Herstellung Identifikator Information Informationsmanagement Informationsobjekt Inhalt Input Instanziierung jeweiligen Kostenstellennummer Luminanz Material Material Exchange Format Materialkategorie Materiallänge Mediendaten Medienobjekt Metadaten Metadaten-Attribute Metadaten-Modells Modell Möglichkeit MPEG Nutzung Output P/Meta Planung Produkt Produktion Produktionsart Produktionsauftrag Produktionselement Produktionsnummer Produktionsplanung Produktionsprozess Produktstruktur Programmmaterial Prozess Prozess-Ebene Publikation Rahmen Redakteur Ressourcen Rohmaterial Sachverhalt Sendetermin Sendung SMPTE soll Speicherung Speicherung_ID Standards Struktur Suchereinstellung System Szene technischen Text Timecode Timecode Ende Titel Tonbearbeitung Tonstatus Unterstützungsprozesse Untertitel Verknüpfung WfMC WFMS wodurch Workflow Workflow-Betrachtung Zeitpunkt Ziel Zoomfaktor zugeordnet

Bibliographic information