Zeitschrift für die Wissenschaft der Sprache, Volume 2 (Google eBook)

Front Cover
Albert Hoefer
G. Reimer, 1847 - Comparative linguistics
0 Reviews
Vols, 2-4 include section "Sprachwissenschaftliche bibliographie. Vom herausgeber."
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Common terms and phrases

Popular passages

Page 295 - Handwörterbuch der griechischen Sprache begründet von Franz Passow. Neu bearbeitet und zeitgemäss umgestaltet von Val.
Page 60 - Graeci inter adverbia ponunt, quoniam haec quoque vel adiungitur verbis vel verba ei subaudiuntur, ut si dicam 'papae, quid video?', vel per se 'papae', etiamsi non addatur 'miror', habet in se ipsius verbi significationem. quae res maxime fecit, Romanarum artium scriptores separatim hanc partem ab adverbiis accipere, quia videtur affectum habere in se verbi et plenam motus animi significationem, etiamsi non addatur verbum, demonstrare...
Page 159 - Sum o yur skames ur weel onoof : but th' main thing '11 be for yo to ta care to spend us little brass us yo kon, uu giv us o gud thrade.
Page 307 - Tausend griechische Wörter, welche in den Wörterbüchern von JG Schneider und FW Riemer fehlen , aus griech.
Page 301 - Eigennamen, nebst beigefügter kurzer Erklärung und Angabe der Sylbenlänge für den Schulgebrauch; ein Anhang zu jedem griechischen Wörterbuche.
Page 194 - Stadt- an, dh zunächst nur, die Stadt ist der bezügliche Ort, ob man sich an demselben ruhend verhält oder zu ihm hin bewegt, ist eine weitere Bestimmung. die sich durch den Zusammenhang von selbst leicht ergibt aber nicht ursprünglich in der Form liegt, wenngleich sie freilich bald besonderen Ausdruck zu erhalten pflegt: daher wir er geht in der und in die Stadt unterscheiden während im Skr. für beide Fälle noch der blosse Loc., daneben für den 2ten Begrif schon der Accusat. besteht: ZTIT^...
Page 161 - Us is used instead of /, as in some other counties. There are not a large number of words quite peculiar to the county, and no glossary has yet been published. Kennett has preserved many now obsolete, and I am indebted for several to Mr. A. Chapman, and Francis Francillon, Esq. In the sixteenth century...
Page 318 - ... griechischen Sprache bis zu ihrer Besonderung als Einleitung zur griechischen Grammatik. Die dritte Abtheilung behandelt die griechische Lautlehre als Hilfswissenschaft zur griechischen Grammatik. Erst mit der vierten Abtheilung wird die griechische Grammatik im eigentlichen Sinn beginnen. Sie ist die Lehre von der Art und Weise wie die Griechen ihre Laute zum Ausdruck von Gedanken benutzten. Der erste Abschnitt enthält die Lehre von der Bedeutung (dem funktionellen Werth) der Laute; der zweite...
Page 164 - O* Friday, Dicky Dickeson wur visited i' his study be*t Marquis o' Crabbum, an', efter a deeal o' enquiries aboot t'weather, an' monny remarks consarnin* this thing an...
Page 60 - Stoicis auctus est numerus, ac primum convinctionibus articuli adiecti, post praepositiones: nominibus appellatio, deinde pronomen, deinde mixtum verbo participium, ipsis verbis adverbia. Noster sermo articulos non desiderat ideoque in alias partes orationis sparguntur, sed accedit superioribus interiectio.

Bibliographic information