Die Letzte Welt: Roman : mit einem Ovidischen Repertoire

Front Cover
Eichborn, 1991 - Poets - 319 pages
1 Review

From inside the book

What people are saying - Write a review

User Review - Flag as inappropriate

getAbstract Buchzusammenfassumgen
Auf Ovids Spuren
Ransmayrs Erfolgsroman Die letzte Welt erzählt die Geschichte des Römers Cotta, der sich auf die Suche nach dem tot geglaubten Dichter Naso (= Ovid
) und dessen Hauptwerk, den Metamorphosen, macht. In Tomi am Schwarzen Meer, dem Verbannungsort Nasos, wird er Zeuge, wie die Küstenstadt zerfällt und seine Bewohner in Steine oder Vögel verwandelt werden. Schritt für Schritt erobert die Natur die Stadt zurück. Mit diesem Weltuntergangsmotiv bringt das Buch die Ohnmachtsgefühle und Existenzängste einer von der technischen Entwicklung überrollten Gesellschaft Ende des 20. Jahrhunderts zum Ausdruck. Ransmayrs Roman ist intelligente Literatur über Literatur, er überträgt Ovids Metamorphosen in zeitgemäße Prosa und lässt dabei Antike und Gegenwart miteinander verschmelzen. Mit seiner einzigartigen poetischen Sprache entführt dieses Meisterwerk der modernen Literatur den Leser auf eine Reise in eine faszinierende Fantasiewelt.
www.getabstract.com
 

Contents

41
75
Kapitel V
97
Kapitel VI
179
Copyright

5 other sections not shown

Common terms and phrases

References to this book

All Book Search results »

Bibliographic information