Die Macht Der Zahl: Was Die Numerologie Uns Weismachen Will

Front Cover
Birkhäuser Basel, Apr 1, 1999 - Science - 288 pages
0 Reviews
Für viele Menschen besitzen die Zahlen eine Bedeutung, die über den Zahlenwert hinausgeht, sie haben eine innere Natur und einen magischen Charakter. So weisen Numerologen und Zahlenmystiker den Zahlen eine aussergewöhnliche Macht über Ereignisse zu. Ein Pyramidologe zum Beispiel vermisst seine Pyramide und schließt aus den Zahlen, dass die Welt am 20. August 1953 untergeht. Die Börsenkurse schwanken auf und ab, weil die Fibonaccizahlen sie dazu bringen, die Bibel ist voller Siebener und Dreizehner, weil Gott es so gewollt hat, und Biorhythmiker behaupten, die Menschen oszillieren in Zyklen von 23, 28 und 33 Tagen, und folglich sei unser Verhalten von diesen Ziffern bestimmt. Es findet sich kaum ein Bereich, auf den nicht irgendwelche Zahlen angeblich Einfluss haben. Underwood Dudley hat sich ihren Geheimsinn näher angesehen und begleitet in seinem unterhaltsam zu lesendem Buch den Leser auf eine historische Tour durch die Numerologie. Angefangen mit Pythagoras, über die Neupythagoräer, die Pyramidologen, die biblischen und Shakespeares Zahlen, wird der Bogen bis hin zu modernen Zahlenmystikern gespannt, die eine geheimnisvolle Zahlenfolge etwa auch im UPC-Strichcode zu finden glauben. Dabei lässt Dudley den Leser nicht im Zweifel, wie die Mathematik die Numerologie sieht: Diesen Aberglauben mit den Mitteln der Vernunft zu bekämpfen, ist für sie und den Autor die vordringlichste Aufgabe.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

About the author (1999)

Underwood Dudley was born in New York City in 1937. He has bachelor's and master's degrees from the Carnegie Institute of Technology and received the Ph.D. degree (number theory) from the University of Michigan in 1965. He taught at the Ohio State University and at DePauw University, from which he retired in 2004. He is the author of three books on mathematical oddities, The Trisectors, Mathematical Cranks, and Numerology, an elementary number theory text, and is the editor of two collections of mathematical pieces. He has edited the College Mathematics Journal, the Pi Mu Epsilon Journal, and two of the Mathematical Association of America's book series. He has served as the MAA's Polya lecturer and has received its Distinguished Service Award. He is a member of the MAA, the American Mathematical Society, and the Society for Industrial and Applied Mathematics.

Bibliographic information