Heilig ins Eschaton: Heiligung und Heiligkeit als eschatologische Konzeption im 1. Thessalonicherbrief

Front Cover
Walter de Gruyter, 2010 - Religion - 506 pages
0 Reviews
Heiligung und Heiligkeitsind Begriffe, die hAufig mit ethischem Fortschrittsdenken und Idealismus verbunden werden. In dieser Studie zum 1. Thessalonicherbrief, dem frA1/4hesten erhaltenen christlichen Schreiben A1/4berhaupt, wird gezeigt, dass sich Heiligkeit hier nicht auf ethischen Idealismus bezieht, sondern einzig auf den eschatologischen Raum Gottes.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Zur Forschungsgeschichte
18
Mystik und Ethik
38
Copyright

9 other sections not shown

Common terms and phrases

About the author (2010)

Eckart David Schmidt, Johannes Gutenberg-Universitat Mainz.

Bibliographic information