Wirtschaftliche Wirkungen und Besucherzufriedenheit mit der UEFA EURO 2008TM: Eine empirische Analyse für Österreich

Front Cover
Gabler Verlag, Mar 11, 2010 - Business & Economics - 127 pages
0 Reviews
Die Nachhaltigkeit von Sportgroßveranstaltungen kann in mehreren Dimensionen - messen werden und wird üblicherweise in drei großen Gruppen als ökonomische, so- ale und ökologische dargestellt. In gemeinsamen Anstrengungen haben sich anlässlich TM der UEFA EURO 2008 sowohl die UEFA als Veranstalter der Fußballeuropame- terschaft 2008 die Austragungsländer Schweiz-Österreich zu einer ?Nachhalt- keits-Charta? bekannt und diese in den Veranstaltungsstätten umgesetzt. In einer Eigeninitiative haben in Österreich die Host Cities Wien, Klagenfurt, Salzburg und Innsbruck mit Unterstützung der UEFA, der Initiative ?2008 ? Österreich am Ball?, dem Wien Tourismus, der Kärnten Werbung, dem Salzburger Land Tourismus, der Tirol Werbung und dem Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer das Management Center Innsbruck und die Johannes Gutenberg-Universität Mainz bea- tragt das Konsumverhalten und die Zufriedenheit der EM-Touristen empirisch zu - tersuchen. Die beeindruckenden Ergebnisse zeigen, dass alleine das Konsumverhalten der ?EU- RO-Touristen? die öffentlichen Ausgaben im Bereich des Baus, Ausbaus und Adapt- rung der vier Fußballstadien in Wien, Klagenfurt, Salzburg und Innsbruck ?ein- spielt? haben. Spannend fest zu stellen ist, wie die Gäste das Tourismusland ?Öst- reich? wahrgenommen haben.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

About the author (2010)

Univ.-Prof. Dr. Holger Preuss und Dr. Norbert Schutte, Institut fur Sportwissenschaft, Universitat Mainz;
Prof. (FH) Mag. Hubert Siller, Prof. (FH) Dr. MMag. Anita Zehrer und Dipl.-Kfm. Marc Stickdorn, Department Tourismus & Freizeitwirtschaft am MCI Management Center Innsbruck.

Bibliographic information