Mitarbeiterqualifizierung als Marketinginstrument (Google eBook)

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 26, 2008 - Business & Economics - 35 pages
0 Reviews
Marketing ist einem jeden als Begriff geläufig. Doch was konkret bedeutet Marketing, welche Ziele verfolgt es, welcher Instumentarien bedient es sich und kann die Qualifizierung von Mitarbeitern ein Marketingbestandteil sein? Die folgenden Ausführungen sollen Antwort geben auf diese Fragen. Marketing wird allgemein definiert als Ausrichtung der Unternehmensentscheidungen auf den Markt. Seit 1985 definiert die American Marketing Association Marketing als den „Planungs- und Ausführungsprozess der Konzeption, der Preispolitik, der Promotion und der Distribution von Produkten und Dienstleistungen, um Austauschprozesse zu erreichen, die individuelle und organisatorische Ziele erfüllen. Vielfach wird in diesem Zusammenhang auch vom Marketing-Mix gesprochen. Bevor jedoch im Rahmen dieser Arbeit untersucht werden soll, inwieweit sich Mitarbeiterqualifizierung und Personalentwicklung als Instrumente des Marketing-Mix eignen bzw. herangezogen werden können, soll zunächst geklärt werden, was eigentlich mit dem Begriff „Marketing“ gemeint ist und wie sich die einzelnen Marketinginstrument voneinander abgrenzen lassen. [...]
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

2.1 Aufgabe 3.1 Die Beziehung abteilungsübergreifende Adressaten des internen Alznauer angeboten Ansprüche Anwendungsberatung Backhaus Banken und Beratungsgesellschaften Becker Bedeutung Begriff Marketing Betriebswirtschaftslehre Beziehung zwischen Mitarbeiterqualifizierung Bliemel Büschken daher Dichtl Dienstleistung direkten Distribution Distributionsorgane Distributionspolitik geht Diversity Management ebenda effiziente Ehrich Endverbraucher Entgeltpolitik entsprechende erfolgreiche Absatz exklusiven explizites Wissen Fähigkeiten Generierung genossenschaftlichen Finanzverbund Gewinn maximierende Hersteller http://www.infoquelle.de/Management/Personalmanagement/modernes_PersonalManagement.cfm am 16.02.07 Ideenfindung Image indirekte Distributionsweg individuell Instrumente Internationales Marketing interne Distributionspolitik internen Kommunikationspolitik internen Produktpolitik internen und externen Internes Marketing Kauf entscheidend Kompetenz Konditionenpolitik Konkurrenz Kontrahierungspolitik Koppelmann Koppelmann,ebenda Kotler Kundenbindung Kundenorientierung Leistungen Marketing-Mix Marketinginstrumente Markt Marktstruktur Maßnahmen Mitarbeiter eines Unternehmens Mitarbeiterqualifizierung und Personalentwicklung Multikulturelle Gesellschaften muss Ohlhausen orientiert Personalplanung und Personalkostenermittlung Preis Preislage Preispolitik Produktmarketing Qualifikation Rabattpolitik Rahmen Rahmenbedingungen der Bankenlandschaft Recklies Schloen Schwuchow Schwuchow,ebenda Servicepolitik Siebertz soll sowohl Unternehmensabteilungen Unternehmenserfolg Unternehmenskultur Unternehmensziele Verkaufsförderung Vgl.Koppelmann Voeth VR-Wissen Werbepolitik Wertschöpfung Wissen Wissensmanagement im genossenschaftlichen Wissensmarkt Zahlungsbereitschaft der Kunden Ziele des Unternehmens Zielgruppe zunehmend

Bibliographic information