Lieder und Balladen (Google eBook)

Front Cover
A. Hofmann, 1860 - 147 pages
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 6 - Mein Herz ist im Hochland, mein Herz ist nicht hier! Mein Herz ist im Hochland, im wald'gen Revier! Da jag' ich das Rotwild, da folg' ich dem Reh, Mein Herz ist im Hochland, wo immer ich geh'!
Page 9 - Wie kos't deine Well', um ihr schneeiges Bein, Wenn Blumen sie suchet, zu nahe am Rain! — Zieh...
Page 104 - Tam und die Wirthin wurden warm, Er schlang um ihren Leib den Arm, Iohn Sonter wurde immer witz'ger, Tam und die Wirchin immer hitz'ger.
Page 39 - Da war Dein Haar noch rabenschwarz, Und buschig Deine Brau'n. Nun ist die Braue kahl, Iohn, Dein Haar wie Schnee im März; Doch Segen aus Dein weißes Haupt, Iohn Anderson , mein Herz ! Iohn Anderson , mein Herz , Iohn, Wir gingen Beid...
Page 65 - Flog doch zu Dir die Phantasie, Denn alles And're schien mir schaal.
Page 114 - O, Liebe schleicht sich ein, Auch durch die kleinste Thür; O Liebe schleicht sich ein — Wer kann etwas dasür?
Page 131 - Du bliebst, zu schau'n des Tages Qual, Der Mary mir vom Herzen riß, O, theurer Schatten , mir entrückt, Wo weilst Du nun, in sel'ger Ruh'?

Bibliographic information