Georg Forster (Google eBook)

Front Cover
Vandenhoeck & Ruprecht, 2004 - History - 408 pages
0 Reviews

Ein Multitalent der Aufklärung - die erste fundierte Biografie. Georg Forsters bewegte Lebensgeschichte, bisher versteckt hinter den schlagworthaften Etiketten des Weltumseglers und des Revolutionärs, wird hier in ihren bunten Einzelheiten dargestellt. Von Kindheit an als hochbegabter Gehilfe seines rastlosen Vaters von Land zu Land ziehend, überblickte Forster, nicht nur im geografischen Sinn, einen ungewöhnlich weitgespannten Horizont. Umfassende Rundblicke im historischen und geistigen Panorama seiner Zeit erhellen das Werk des Gelehrten und Schriftstellers und seinen fruchtbaren Gedankenaustausch mit den Zeitgenossen. Nicht befangen von den ideologischen Vorurteilen der letzten Jahrzehnte, gewinnt die Biografie, tief in Forsters vielfältige Lebensbeziehungen eindringend, überraschend neue Einsichten in das literarische und politische Wirken des gelehrten Weltbürgers.

  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Georg Forsters Horizont
9
Lehr und Wanderjahre
18
Frühe Jahre in England
28
Reisevorbereitungen
40
Mit Captain Cook um die Welt
52
eigenen Namen
75
A Voyage Round the World
85
Anfechtung und Selbstbehauptung
96
Hochzeitsreise
185
Fremdlinge in diesem Lande
194
Göttinger Zwischenspiel
216
Einstand in Mainz
232
Reise nach England
251
Ansichten vom Niederrhein
261
Die Mainzer Schriftstellerwerkstatt
271
Umkreis der Revolution
283

Ankunft in Deutschland
107
Kasseler Gelehrtenleben
116
Geheimbünde
136
Ernüchterung und neuer Aufbruch
150
Reise nach Osten
163
An der Universität Wilna
176
Revolution in Mainz
299
revolutionären Frankreich
325
Nachspiel
343
Anhang
347
Copyright

Common terms and phrases

Popular passages

Page 16 - Denn dieses scheint die Hauptaufgabe der Biographie zu sein, den Menschen in seinen Zeitverhältnissen darzustellen und zu zeigen, inwiefern ihm das Ganze widerstrebt, inwiefern es ihn begünstigt, wie er sich eine Welt- und Menschenansicht daraus gebildet und wie er sie, wenn er Künstler, Dichter, Schriftsteller ist, wieder nach außen abgespiegelt.

Bibliographic information