Über die Möglichkeit der Erkenntnis durch die religiöse Erfahrung in "Was ist Religion?" von Keiji Nishitani

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 36 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Philosophie - Philosophie ausserhalb der abendlandischen Tradition, Note: 1,0, Universitat Hamburg (Philosophie), Veranstaltung: Hauptseminar: Was sind religiose Uberzeugungen, 2 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Eine Auseinandersetzung mit der Religionsphilosophie des japanischen Philosophen Keiji Nishitani in seinem Buch "Was ist Religion?." Der Professor hat die Arbeit als eine schone engagierte und bescheidene Auseinandersetzung beurteilet., Abstract: Im Zentrum dieser Arbeit steht eine Auseinandersetzung mit der Religionsphilosophie von Keiji Nishitani und insbesondere mit der Frage nach der Moglichkeit der Erkenntnis durch die religiose Erfahrung. Nishitani kritisiert in seinem Buch "Was ist Religion?" das philosophische, bewusstseinsmassige Erkennen der Realitat und die darauf basierende wissenschaftliche, mechanistische Weltanschauung als unzureichend und qualifiziert das Bewusstsein sowie das Unterbewusstsein als problematische Quellen der Wahrheit. Die religiose Erfahrung, in der man des Nichts gewahr wird und somit zum Ursprung des Lebens zuruckkehrt, soll einen Zustand und eine Perspektie ermoglichen, aus der das Selbst und somit auch jegliche Realitat realisiert, erlebt und erkannt werden
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Bibliographic information