William James, Pragmatismus: ein neuer Name für einige alte Wege des Denkens

Front Cover
Klaus Oehler
Akademie Verlag, 2000 - Philosophy - 289 pages
0 Reviews
In diesem Band wird erstmals der Versuch unternommen, das fur die europaische Rezeption der amerikanischen Philosophie des Pragmatismus bis heute einflussreichste Werk dem Leser durch eine auf dieses Werk konzentrierte Sammlung von kommentierenden Beitragen unter den philosophischen Bedingungen unserer Zeit naherzubringen. Das Werk, das hier im Mittelpunkt steht, ist Pragmatism. A New Name for Some Old Ways of Thinking. Es besteht aus acht Vorlesungen, die sein Verfasser, William James, 1906/07 in Cambridge und Boston gehalten und kurz danach publiziert hat. William James konfrontiert darin seit langem bestehende Richtungen in der Philosophie mit der pragmatischen Methode, indem er fordert, dass philosophische Gedanken nach ihrer Beziehung zum Leben und nach ihren Wirkungen in der Welt der Erfahrung zu beurteilen seien. James' Argumente haben auf das Denken einen tiefgreifenden Einfluss gehabt, das Buch Pragmatism zahlt seit seinem Erscheinen zu den grossen Buchern der Philosophie."

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Bibliographic information