Die Fuzzifizierung der Systeme: die Entstehung der Fuzzy Set Theorie und ihrer ersten Anwendungen : ihre Entwicklung bis in die 70er Jahre des 20. Jahrhunderts

Front Cover
Franz Steiner Verlag, 2005 - History - 395 pages
0 Reviews
Ausgezeichnet mit dem Publikationspreis des Deutschen Museums 2006 1965 publizierte Lotfi Zadeh, der damals Professor fuer Electrical Engineering an der University of California in Berkeley war, erste Arbeiten ueber seine Theorie der Fuzzy Sets. Diese mathematische Theorie äunscharfer Mengenô wird seit den 1980er Jahren mit groáem Erfolg in verschiedenen Bereichen angewendet. Die Hintergruende, die zur Entstehung der Fuzzy Set Theorie und ihrer ersten Anwendungen fuehrten, sind dagegen bisher weitgehend unbekannt geblieben. In diesem Buch werden die Geschichte der Fuzzy Set Theorie und die Entstehung ihrer ersten Anwendungen in die Wissenschafts- und Technikgeschichte des 20. Jahrhunderts eingebettet. Philosophische, systemtheoretische und kybernetische Einfluesse aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts werden dabei ebenso beruecksichtigt wie jene aus der Informations- und Regelungstheorie um die Mitte des vorigen Jahrhunderts. Die Darstellung wird durch die in den 1970er Jahren vorgestellten Systeme zur Fuzzy-Regelung einer Dampfmaschine bzw. zur Anwendung von Fuzzy-Relationen bei der computergestuetzen medizinischen Diagnostik abgerundet. Die Theorie der Fuzzy Sets ist heute Kerndisziplin des äSoft Computingô, das neue Anstöáe zur Forschung im Bereich der äKuenstlichen Intelligenzô liefert. äà eine Pionierarbeit ueber eines der wichtigsten mathematischen Theoriegebäude der letzten Jahrzehnte. Es verbindet auf sehr gelungene Weise eine vertiefte Analyse der Genese der Fuzzy Theorie und der wissenschaftlichen Arbeiten Zadehs mit der Untersuchung der Anwendungsfelder, vor allem am Fallbeispiel der medizinischen Diagnostik. Im Ergebnis stellt es ein wichtiges Buch zu einem wichtigen wissenschaftlichen Thema dar, dessen Zukunft gerade erst begonnen hat.ô aus der Laudatio zum Publikationspreis des Deutschen Museums 2005.
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung l
1
Anfnge der Kommunikationstechnologie im 20 Jahrhundert
10
Logische Toleranz ensembles flous und probabilistic metrics
65
Allgemeine Systemtheorie und Kybernetik
105
From Circuit Theory to System Theory
155
Fuzzy Sets und FuzzySysteme
189
Fuzzifizierungen
223
Die Fuzzifizierung der medizinischen Diagnostik
269
Schluss
323
Literaturverzeichnis
337
Abbildungsverzeichnis
379
Sachregister
386
Copyright

Common terms and phrases

About the author (2005)

Rudolf Seising received his MS degree (Diplom) in mathematics from the Ruhr-University of Bochum 1986. He received his Ph.D. degree (Dr.) in philosophy of science in 1995 for his work on the philosophy of probability theory in quantum mechanics, and his habilitation degree (PD) of history of science from the LMU of Munich in 2004 for his work on the history of the theory of fuzzy sets.
He was a research assistant for computer sciences at the University of the Armed Forces in Munich (1988 - 1995) and for history of sciences at the same university (1995-2002).
Since 2002, he has worked as a research assistant for medical expert and knowledge-based systems at the University of Vienna Medical School (since 2004) of the Medical University of Vienna respectively.
Rudolf Seising teaches philosophy and history of medicine, medical computer sciences and especially history and philosophy of soft computing. His research interests include the philosophy and history of artificial intelligence.

Bibliographic information