Anforderungsprofile an Facility Manager

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 68 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Unternehmensfuhrung, Management, Organisation, Note: Sehr Gut, Wirtschaftsuniversitat Wien (Institut fur Unternehmensfuhrung), Veranstaltung: Seminar aus ABWL, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Facility Management ist ein neuer Ansatz - der Bedarf an Facility Managern ist gegeben, Fragestellung ist, welche Anforderungen an diese bestehen., Abstract: Facility Management (FM) ist ein relativ junger Management-Ansatz, in dessen Mittelpunkt die Immobilie und deren Bewirtschaftung steht. Dieser Ansatz hat sich ausgehend von Amerika, wo sich FM Anfang der 80er Jahre etablierte, vor knapp mehr als funfzehn Jahren uber Grossbritannien bzw Niederlande in Europa verbreitet. Viele Aspekte sprechen fur eine langfristige Verankerung von FM: Verbande und Vereinigungen (zB IFMA, EuroFM, FMA bzw GEFMA), die unter anderem (internationale) Konferenzen / Tagungen ausrichten, sind gegrundet worden, ein spezifisches Ausbildungsprogramm hat sich auf FH- als auch universitarer Ebene (zB FH Kufstein oder TU Wien) etabliert und viele Unternehmen setzen FM konsequent um. Ein interessanter Aspekt ist, dass insbesondere in (internationalen) Konzernen diese Umsetzung dazu fuhrt, dass FM in den Unternehmensnamen der (aus-) gegrundeten Tochterunternehmen aufgenommen wird. Die zunehmende Bedeutung von FM fuhrt zur Nachfrage nach Facility Manager"; aber welches Anforderungsprofil hat diese neue Berufsgruppe - mit dieser Problemstellung beschaftigt sich die vorliegende Arbeit und dies soll auf den folgenden Seiten im Detail erortert werden. Um diese Fragestellung zu beantworten, wird zuerst der Begriff Facility Management" anhand von vorliegenden Definitionen umfassend definiert. Dies fuhrt zur Darstellung einer bisherigen sowie einer weiterentwickelten Konzeption von FM. Im Anschluss daran wird in einem Exkurs der FM-Markt kurz umrissen, um einen Uberblick uber die Einsatzgebiete von Facility Managern zu geben. Schlussendlich wird die P
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Inhaltsverzeichnis
3
FMMarkt und Entwicklungstendenzen
23
Abschließende Gedanken
29
Anhang
36

Common terms and phrases

Popular passages

Page 6 - Management is responsible for co-ordinating all efforts related to planning, designing and managing buildings and their Systems, equipment and furniture to enhance the organisation's ability to compete successfully in a rapidly changing world.
Page 9 - Facility Management ist die Betrachtung, Analyse und Optimierung aller kostenrelevanten Vorgänge rund um ein Gebäude, ein anderes bauliches Objekt oder eine im Unternehmen erbrachte (Dienst-) Leistung, die nicht zum Kerngeschäft gehört.
Page 6 - The practice of co-ordinating the physical workplace with the people and work of an organisation; integrates the principles of business administration, architecture, and the behavioural and engineering sciences...
Page 6 - the practice of coordinating the physical workplace with people and work of the organisation integrates the principles of business administration, architecture and the behavioural and engineering sciences.
Page 31 - Immobiliencontrolling, in: Schulte, K.-W.; Schäfers, W. (Hrsg.): Handbuch Corporate Real Estate Management, Köln 1998, S.187-211.
Page 32 - Zechel, P.: Facility Management in der Praxis. Herausforderung in Gegenwart und Zukunft. 4.
Page 6 - The process by which an organisation delivers and sustains a quality working environment and Services to meet the organisation's objectives at best cost.
Page 31 - Staudt, E. / Kriegesmann, B. / Thomzik, M.: „Facility-Management: der Kampf um Marktanteile beginnt", Frankfurt am Main 1999.

Bibliographic information