Österreichs Parlamentarismus: Werden und System

Front Cover
Herbert Schambeck
Duncker & Humblot, 1986 - Austria - 917 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Peter Gerlich
11
Zum Begriff des Parlaments in Österreich
21
Edwin Loebenstein
35
Copyright

5 other sections not shown

Common terms and phrases

Abgeordneten Abgeordnetenhaus allerdings Antrag Ausdruck Ausschuß B-VG B-VG-Novelle Bereich Beschluß besonders Bestimmungen betreffend BGBl Bundes Bundes-Verfassungsgesetz Bundesgesetz Bundeskanzler Bundespräsidenten Bundesrates Bundesregierung Bundesverfassung Bundesversammlung Christlichsozialen Christlichsozialen Partei Cisleithaniens Demokratie deutschen Dezember Einspruch Entwicklung Ermacora erst Felix Ermacora FPÖ Frauen Funktion gemäß Art Gerlich Geschäftsordnung Gesetz Gesetzesbeschluß Gesetzgebung gewählt Grund grundsätzlich Hauses Heinz Fischer Herbert Schambeck Herrenhaus Hrsg insbesondere Interessen Interessenvertretung Jahre Kaiser Kammer Karl Karl Korinek Karl Renner Kelsen Klubs Koalition konnte konstituierenden Kontrolle Länder Landtage lichen Mandate Mehrheit Mitglieder Möglichkeit Monarchie National Nationalversammlung neuen Öffentlichkeit Oktober Oktoberdiplom Opposition Organ ÖVP Parla Parlament parlamentarischen Parlamentarismus politischen Parteien Präsidenten des Nationalrates Prot Rechnungshof Recht rechtliche Rechtsstaat Regelung Regierung Regierungsvorlagen Reichsrat Republik Österreich RGBl schen Siehe Sitzung sollte sowie Sozial Sozialdemokraten Sozialpartner Sozialpartnerschaft SPÖ Staat Staatsverträge Sten System unserer Unterausschuß Verbände Verfassung Verfassungsgerichtshof Verfassungsgesetze Verfassungsrecht Verhandlungen Vertretung Verwaltung Volk Volksbegehren Volksvertretung Vorsitzenden Wahl Wahlrecht weiteren Wien Wirtschaft

Bibliographic information