Meklenburgische Jahrbücher, Volumes 16-17 (Google eBook)

Front Cover
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Popular passages

Page 155 - Subkonrektor wohl verstanden, so komme dies daher, daß sie täglich mit solchem Idioma umgingen und solcher hohen Sprache gewohnt seien, dagegen der meiste Teil der Bürger in Flau Zeiten ihres Lebens solche hohe Sprache nicht gehört.
Page 13 - Fürsten , hrsg. und mit erläuternden Abhandlungen über die Entwickelung der rügenschen Zustände in den einzelnen Zeitabschnitten begleitet von C. tist. Fabridus. 4. Bd. (3. Hft. der Urkunden von 1303 — 1325.) 1. Abth.: 1303 — 1310. Berlin, 1858. F. Schntider. 4».
Page 250 - Tacpo? in den begrif des grabs übergiengen, den grabhügel bezeichnete. man dürfte bei challus auch ans goth. hallus petra, altn. hallr lapis und höll aula, ags. heal, ahd. halla...
Page 9 - Beiträgen zur vaterländischen Geschichte. Herausgegeben von der historischen Gesellschaft zu Basel. Bd.
Page 2 - Heft der Zeitschrift des Vereins zur Erforschung der rheinischen Geschichte und Alterthümer 1868.
Page 208 - Brot mehr übrig gelassen, solches kann nicht genugsam beschrieben weiden, zumal es nunmehr mit den armen Leuten dahin geraten, daß diejenigen, so übrig geblieben, nicht allein Mäuse, Katzen, Hunde und ganz unnatürliche Sachen zur Stillung des Hungers genießen, sondern auch an verschiedenen Orten die Eltern ihre Kinder gefressen und ein Mensch für den andern nicht sicher ist, wie solches mit vielen unterschiedenen Exempeln genugsam zu erweisen.
Page 8 - Die Germanen und die Römer in ihrem Wechselverhältnisse vor dem Falle des Westreiches etc.
Page 11 - Archiv für Kunde österreichischer Geschichtsquellen, herausgegeben von der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften in Wien, Jahrgang 1851, Bd.
Page 209 - ... blieb, das sie durch Genuss von Hunden, Ratten, Mäusen und anderer unnatürlicher Speise zu fristen suchten. Die Leichen der dem Hunger Erlegenen bedeckten die Strassen. Am 23. Januar 1639 schrieb Herzog Adolph Friedrich an den kaiserlichen General Gallas, „dass an unterschiedlichen Orten die Eltern ihre Kinder gefressen und ein Mensch vor dem andern nicht sicher ist, wie solches mit vielen unterschiedenen Exempeln zu erweisen
Page 12 - I. Protectoren. 1. Seine Königliche Hoheit der Großherzog von MeklenburgStrelitz. 2. Seine Königliche Hoheit der Großherzog von MeklenburgSchwerin. ^ II. Hohe Beförderer. 1. Seine Hoheit der Herzog Gustav von Meklenburg-Schwerin.

Bibliographic information