Prekäre Balancen: flexible Arbeitszeiten zwischen betrieblicher Regulierung und individuellen Ansprüchen

Front Cover
Edition Sigma, 2004 - Political Science - 307 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
9
Einbettung der Untersuchung in die Debatte
21
Folgewirkungen der Arbeitszeitflexibilisierung
27
Copyright

18 other sections not shown

Common terms and phrases

Abbau allerdings Alltägliche Lebensführung Anforderungen Arbeit und Leben Arbeitsanfall Arbeitskraftunternehmers Arbeitsprozess Arbeitszeitflexibilisierung Arbeitszeitgestaltung Arbeitszeitkonten Arbeitszeitmodell Arbeitszeitpolitik Arbeitszeitregelungen aufgrund Aushandlungsprozesse Balance Befragten Befunde beitszeit Belegschaft Bereich Beruf Beschäf Beschäftigtengruppen besonders Betriebskultur Betriebsrat Betriebsvereinbarung Branche chen Deregulierung deutlich eher einzelnen Beschäftigten empirischen Entnahme erst Erwerbsarbeit Fallstudien Familie Feierabend Flexibilisierung Flexibilität flexibler Arbeitszeiten freien Tage Freizeit Freizeitausgleich Freizeitblöcke gemeinsame genutzt geprägt gesellschaftlichen Gleitzeit große Gruppe häufig hohe individuellen industriellen industriellen Beziehungen Interessen Interessenvertretung Interviews Jahre Jahresurlaub Kinder KollegInnen kollektiven konkrete könnte Konzept langer Blockfreizeiten Langzeitkonto Lebensqualität Lebenswelt Leitbild lich Management Mehrarbeit Modell Möglichkeit muss neue New Economy Nutzung von Blockfreizeit Optionen Partner persönliche Praxis privaten Projekt Rahmen regelmäßige Regelungen Regulierung rung Sabbatical Sample schäftigten Schichtarbeit sozialen Sozialzeit stark Strategien Stunden subjektiv Team Überstunden Umgang unserer Unternehmen Unternehmenskultur unterschiedlichen untersuchten Betrieben Urlaub Vereinbarkeit Vertrauensarbeitszeit viele Vorgesetzten wichtige Wochen Wochenende Zeitarrangements Zeitgestaltung Zeitguthaben Zeithandeln Zeitinstitutionen Zeitinteressen Zeitkonten zeitlichen Zeitmuster zeitpolitischen Zeitpräferenzen Zeitsouveränität zwei

Bibliographic information