Das Papstwahldekret von 1059

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Mittelalter, Fruhe Neuzeit, Note: 2,0, Bergische Universitat Wuppertal (FB Geschichte), Veranstaltung: Erzbischof Anno II, Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Arbeit befasst sich mit dem Papstwahldekret von 1059. Da dieses nicht ohne einen geschichtlichen Hintergrund aus dieser Zeit erfolgen kann, werden im Verlauf dieser Proseminarsarbeit verschiedene Umstande und Zusammenhange erlautert, die fur das Zustandekommen des Papstwahldekrets von 1059 verantwortlich waren. In den ersten Abhandlungen erfolgt eine nahere Erlauterung uber das Papsttum, die Herkunft des Namens ect.. Des Weiteren wird die Klosterreform von Cluny beschrieben, aus der sich die spatere Kirchenreform ableitete. Des Weiteren werden die Papste und Konige bzw. Kaiser aufgefuhrt, die als Vorantreiber der Reformen galten oder aber dagegen gewirkt haben. Der letzte Teil der Arbeit befasst sich mit der Entstehung des Papstwahldekretes und mit dessen formalem und sachlichem Aufbau.
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Bibliographic information