Justizgesetze fur das groszherzogthum baden, Volume 2 (Google eBook)

Front Cover
1870
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Common terms and phrases

Ablauf Ablieferung äbs Actien Actionäre Anmeldung Ansehung Anspruch Antheil Antrag Anwendung Artikel Auflösung der Gesellschaft Aufsichtsrath bedungen Befrachter Befugniß befugt Bekanntmachung berechtigt Beschädigung Beschluß besondere bestehenden Bestimmungen Betheiligten Betrag Betreff bezeichneten derselbe Dispache Dritten eingetragen Einlage Eintragung einzutragen erforderlich Ermangelung ertheilt Falle Firma Forderungen Fracht Frachtbrief Frachtführer Frachtvertrag Frist Gefahr Gegenstände Generalversammlung Genossenschaft Gericht Geschäfte geschehen Gesellschaftsvertrage Gesetzes Gläubiger großen Haverei Güter Hafen haftet Handelsbücher Handelsgericht Handelsgeschäften Handelsgesellschaft Handelsgesetzbuches Handelsgewerbes Handelsmäkler Handelsregister Iahre Ianuar Ieder Indossament Inhaber insbesondere insoweit Käufer Kaufmann Kommanditgesellschaft Kommanditgesellschaft auf Aktien Kommanditisten Kommissionär Kommittenten Konnossement Kosten Ladeschein Ladung Landesgesetzen letzteren Liquidatoren Löschung Maaßgabe Mitglieder Mitrheder muß Namen öffentlichen persönlich haftenden Gesellschafter Pfandrecht Prokura Prokurist Rechnung Rechte rechtliche Wirkung Reise Rheder sämmtlichen Schaden schaft Schiff Schiffsbesatzung schristlich sindet sofern sowie stillen Gesellschaft Tage Theil Unterschrist Verfrachter Vergütung Verjährung Verkauf Verlust Verordnung verpflichtet Versicherer Versicherten Vertrag Vorschristen Vorstandes Waare Wechsel Werth Zahlung Ziffer Zinsen

Popular passages

Page 686 - Auf- und Abladen oder mit mangelhafter Verladung verbundenen Gefahr entstanden ist. 4. In Ansehung der Güter, welche vermöge ihrer...
Page 270 - Haverei bereits entrichtet oder ist eine persönliche Verpflichtung des Versicherten zur Entrichtung solcher Beiträge bereits entstanden und ereignet sich später ein neuer Unfall, so haftet der Versicherer für den durch den späteren Unfall entstehenden Schaden bis zur Höhe der ganzen Versicherungssumme ohne Rücksicht auf die ihm zur Last fallenden früheren Aufwendungen und Beiträge.
Page 686 - Die Eisenbahn haftet in Ansehung derjenigen Güter, welche, ungeachtet ihre Natur eine Verpackung zum Schutze gegen Verlust oder Beschädigung auf dem Transporte erfordert...
Page 427 - Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, König von Preußen :c. verordnen im Namen des Reichs, nach erfolgter Zustimmung des Bundesraths und des Reichstags, was folgt: s 1.
Page 172 - Sobald das Schiff zum Abgehen fertig ist, hat der Schiffer die Reise bei der ersten günstigen Gelegenheit anzutreten. Auch wenn er durch Krankheit oder andere Ursachen verhindert ist, das Schiff zu führen, darf er den Abgang des Schiffes oder die Weiterfahrt nicht ungebührlich aufhalten; er muß vielmehr, wenn Zeit und Umstände gestatten, die Anordnung des Reeders...
Page 348 - Arr. 67. Ist von mehreren ausgefertigten Exemplaren das eine bezahlt, so verlieren dadurch die anderen ihre Kraft. Jedoch bleiben aus den übrigen Exemplaren verhaftet: 1) der Indossant, welcher mehrere Exemplare desselben Wechsels an verschiedene Personen indossirt hat, und alle späteren Indossanten, deren Unterschriften sich auf den, bei der Zahlung nicht zurückgegebenen Exemplaren befinden...
Page 219 - Befugnisse unter Zusicherung einer Prämie und unter Verpfändung von Schiff, Fracht und Ladung oder von einem oder mehreren dieser Gegenstände in der Art eingegangen wird, daß der Gläubiger wegen seiner Ansprüche nur an die verpfändeten (verbodmeten) Gegenstände nach der Ankunft des Schiffes an dem Orte sich halten kann, wo die Reise enden soll, für welche das Geschäft eingegangen ist (Bodmereireise).
Page 356 - Art. 98. Nachstehende, in diesem Gesetze für gezogene Wechsel gegebene Vorschriften gelten auch für eigene Wechsel: 1. die Art. 5 und 7 über die Form des Wechsels; 2. die Art.
Page 472 - Der Anfang, der Ablauf, das Erlöschen, die Erklärung der Nichtigkeit und die Zurücknahme der Patente sind, unter gleichzeitiger Bekanntmachung durch den Reichsanzeiger, in der Rolle zavermerken.
Page 53 - Eigenthum und andere dingliche Rechte an Grundstücken erwerben, vor Gericht klagen und verklagt werden.

Bibliographic information