O

fo/ das mein liebe (andiöleiii 'einenzweiffel / er werde wolvor 'allen vnfraut fieher bleiben vnd beileiben. Vnd diefes confirmirc ihre meinung/ das der Löw in Niderlandt fich fo lange zeit wider den König in Svannien Ritterlichgewehrct/ia es endtlichfo weit * gebracht/ das der Spannier den Palmenbaum hatmüffen (10*leo: role-18. Grünen vnd Frucht tragen laffen/ Wie hiervon * die Edle zwen Helden Förfi Chrifiian von Anhaldt/ vnd Graf Mauritius von Naffau woll ein Qiedlein zu fingen willen-*welehe Ritterlich vnd Mannlich ihren Palmbaum befchülzet/ vnd/ das fehr zuverwundern/ niemalszwlichen fiehfelbfien/ villeichcauß ' eyfer nd emulacjon oder Zlorre alccrim partie cljmjnuci0o. enig firittig worden. Ein folchelrafft vnd heimliche tugendt hat infich der Palmenbaum. Ja eo iöndteanch diefetugendt des Palmbaumß in Engellandt fehrgelobet werden. Dann E.Kön. May. 80cer . lacobut ii' l. in Groß Britannien König/ eben durch folchen Palmzweyg/ welcher von den Jefuitern beginnet vnfergedruekt zuwerden/ die vnterdrueker außgefchaffet/ vnd alfo yalmifirec oder bella-Met. das fie in könffeiger zeitfichnin.mermehr an den Palmzweig reiben dörffen. Bird zu diefem wercl' hatauch geholffenderander löw mit eöwenmuth/ welcher Löw mit E. Mam-löwen anjeizo in höchfier vertreuligkeit licher. Preißllch vnd weißlieh erinnert der Großmechiigcfievnd .Hochtiweife König iacobus 7 l- alle Potentaten vnd Fiirfien deß .Heye ligen Römifehen Reichs/ fonderlich aber E. Mayefiet als ihren lieben Königlic en :TochterMann/ daß fie fich an den Exempel der Gefeilfcha ten/Burgerlichen verfa mblungen/Znnfften oder .Handtwereken fviegeln wolle / dann ein jede Zunfft fleiß emth det/damit feiner Gefellfchafft/ deren er mit Endtzugethan ifi/ an *ihren Privilegien vnd Gerechtigkeiten nichts im geringfien abgebrochenwerde / fondern viel mehr allzugleich miteinheiligen Gemüt fichehc aller gefahr entgegen felzen / .dann daß ie ihnen das wenigiie von ihren Althergebraehten Freyhetten abbrechen [Artifi- l c '. "- - - ' 9

Alfo'vnnd ebener maffen f ollen auch befchafi'e'n fein / aile welche'. i GOtt in Hohen Stande geleert vnd-uber ander Völeker Oberherm geordnet hat / als da finde Keyfcr/ König/ Fürfien vnnd Herrn. Denn diefe finde fchuldig einanderihren Königlichen/ Füriilichen ic. Stande/erhalten zuhelffen in (d0 Meieltacico- " ö( ?fluege-li eig() re 8e clccote. dann es bleibe doch bey den ko?? _ ton warhafftigen worten e

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small]
« PreviousContinue »