Öffentlichkeitsarbeit der Atheisten am Beispiel der Buskampagne

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 120 pages
0 Reviews
Magisterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,7, Freie Universitat Berlin (Publizistik und Kommunikationswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit) keinen Gott." Mit diesem Slogan beklebte die deutsche Buskampagne einen privat gemieteten Doppeldecker in Berlin. Im Jahr 2009, in dem die vorliegende Arbeit entstand, wurde ein Thema aktuell, und zwar die Einfuhrung der Plakatierung von Linienbussen. Die Buskampagne zielt darauf ab, sakulare Werbeslogans auf Bussen aufzubringen, um damit die Offentlichkeit zu erreichen. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht zu vermitteln, dass der Glaube an einen Gott nicht zwingend notwendig ist bzw. seine Existenz in Frage gestellt wird, da diese wissenschaftlich nicht nachweisbar ist. Die Presse berichtete, wenn auch nur am Rande, uber die flachendeckende Ablehnung von Verkehrsbetrieben in Deutschland, die dem Wunsch der Buskampagne eine sakulare Werbung auf den Werbeflachen der offentlichen Nahverkehrsmitteln anzubringen- nicht nach kam. Immerhin behauptet ein ehemaliger dpa-Redakteur, Manfred Steffen, dass uber 99% aller Nachrichten, die der Presse bekannt werden, nie vor die Augen des Lesers gelangen, weil sie als zu unbedeutend, zu fragmentarisch, zu polemisch oder - nach den jeweils herrschenden Vorstellungen - als zu unsittlich aussortiert und dem Papierkorb anvertraut werden. Die Presse hat die Buskampagne zwar nicht auf der ersten Seite platziert, dennoch ihr viel Aufmerksamkeit geschenkt. Ausgewahlte Zeitungsartikel gehoren zum Untersuchungsgegenstand dieser Arbeit, die in der quantitativen Auswertung vorgestellt werden. Im Vordergrund stehen die atheistischen Slogans, die die Buskampagne nicht auf dem offentlichen Busverkehr anbringen durfte. Das hatte einen Nachrichtenwert und somit wurde viel in der Presse daruber berichtet."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

ABBILDUNGSVERZEICHNIS
1
AMA American Marketing Association
9
Katholische Kirchensteuer 19912007
10
THEORETISCHER HINTERGRUND
21
Stimmen Sie der Aussage Die Welt ist von Gott erschaffen zu?
29
RTL Radio Télévision Luxembourg
34
FORSCHUNGSFRAGEN UNTERSUCHUNGSDESIGN UND OPERATIONALISIERUNG
43
TAZ Tageszeitung
50
BERICHTERSTATTUNG ÜBER DIE BUSKAMPAGNE
62
Berichtlängen
63
Kennst du die Buskampagne?
89
AUSBLICK
94
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information