Änderungen durch das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) und deren Auswirkungen auf die Restrukturierungsbranche

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 92 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 1,7, Universitat Siegen (Fachbereich 5 - Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Unternehmen stehen standig vor den Herausforderungen sich verandernder Markt- und Wettbewerbsbedingungen.1 Eine kontinuierliche Anpassung an externe Einflusse ist dabei zwingender Bestandteil der Sicherung der langfristigen Wettbewerbsfahigkeit.2 Werden Nachfrageruckgange oder Wettbewerbsveranderungen verkannt oder wird unzulanglich auf sie reagiert oder werden ineffiziente Unternehmensstrukturen beibehalten, drohen existenzgefahrdende Handlungsunfahigkeit und Liquiditatsengpasse3: Die Unternehmenskrise"4. Die Heilung der Unternehmenskrise ( Sanierung"5) stellt das primare Ziel jener Akteure dar, die sich der Wiederherstellung von Ertragskraft und Innovationsfahigkeit" verschrieben haben: 6 Die Eigentumer des Unternehmens, Fuhrungskrafte, Kreditinstitute, Finanzinvestoren, spezialisierte Unternehmensberater und Anwaltskanzleien, Wirtschaftsprufer und Interim- Manager, jene Personengruppen die unter dem Sammelbegriff der Restrukturierungsbranche zusammengefasst werden oder direkt von ihr betroffen sein konnen.7 Die Sanierung umfasst die Instrumente, mittels derer die Uberlebensfahigkeit eines Unternehmens nachhaltig gesichert werden kann.8 Wahrend die Sanierung i. e. S. lediglich finanzwirtschaftliche Massnahmen umfasst, die regelmassig nicht ausreichend sind, ein Unternehmen aus der Krise zu fuhren, sind unter dem Sanierungsbegriff i. w. S. auch strategische und operative Massnahmen, wie z. B. Veranderungen in den leistungswirtschaftlichen Betriebsbereichen und sonstige strukturelle Massnahmen zu fassen.9 Unter dem Begriff der Restrukturierung werden mittel- bis langfristige Massnahmen zusammengefasst.10 Daruber hinaus wird auch fur finanzwirtschaftliche Massnahmen der Begriff der Restrukturierung verwendet, wie dies z. B. bei der bilanzie"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Absch AktG Altmeppen Änderungen aufgrund Aufl Auswirkungen des MoMiG Bearbeiter Beck’scher BGH-Urteil BGHZ bilanziellen Bormann Bormann/Ulrichs BT-Drucks Bunnemann/Zirngibl Buth/Hermanns bzgl Cash-Pool Cash-Pooling Darlehen Debt-Equity-Swap demnach Deutscher Anwaltverein Dienstleistungen Differenzhaftung DStR Due Diligence Eigenkapital Eigenkapitalersatzrechts Einführung des MoMiG Einlage Euro Fall Finanzinvestoren aus ökonom Finanzplankredite Firmenbestattung Forderung Formwechsel Geschäftsanteile Geschäftsführer Gesellschaft Gesellschafterdarlehen Gesellschafterliste Gesellschaftsrecht Giedinghagen/Lakenberg GmbH-Gesetz GmbH-Recht GmbH-Rundschau 2009 Goette/Habersack Habersack Handbuch Unternehmensrestrukturierung Hass/Schreiber/Tschauner Heckschen Herzahlens Hommel/Knecht/Wohlenberg Inferenten InsO Insolvenz Insolvenzordnung Insolvenzrecht Kallmeyer Kapital Kapitalaufbringung Kapitalerhöhung Kapitalgesellschaften Kapitalgesellschaften und Private Kapitalherabsetzung Knecht/Drescher Köhler/Kuhnle Krise Leistung Lichte des MoMiG Lurati M&A im Lichte Mantelgesellschaften MoMiG in Wissenschaft notariellen Praxis Private Equity Fonds Rangrücktritt Rechtsprechung Restrukturierung Römermann/Wachter Rückzahlung S.2 GmbHG S.2 InsO Sacheinlage bei Gründung Sanierung Schickerling Schmidt Schmidt/Spindler Schmidt/Uhlenbruck Scholz Sonderheft GmbHR 10/2008 Stammkapital Überschuldung UG haftungsbeschränkt Umwandlungsgesetz UmwG Unternehmergesellschaft verdeckten Sacheinlage Verfasser des MoMiG Verschmelzung Vollwertigkeit Vorauszahlung Werthaltigkeit Wissenschaft und Praxis Wittig Zeitschrift für Wirtschaftsrecht Zirngibl

Bibliographic information