Österreichisches Bankvertragsrecht: Band I: Geschäftsbeziehung

Front Cover
Springer Vienna, Oct 6, 2007 - Law - 391 pages
0 Reviews

In diesem Band werden die Grundlagen des Bankvertragsrechts dargestellt. Bei den allgemeinen Regeln für die Rechtsbeziehungen zwischen Bank und Kunden steht naturgemäß die Erläuterung der neuen Geschäftsbedingungen der Banken im Vordergrund. Auch beim Bankgeheimnis galt es Neuerungen in der Gesetzeslage und die Entwicklungen in Rechtsprechung und Schrifttum zu berücksichtigen, wodurch es zu einer umfassenden Überarbeitung dieses Teils gekommen ist. Das Kapitel über die Bankauskunft und Raterteilung wurde nicht nur in Anbetracht der Verdichtung der Aufklärungspflichten der Bank durch die Rechtswissenschaft, sondern auch als Folge der Einbeziehung zahlreicher weiterer Problemstellungen in diesem Bereich beträchtlich ausgeweitet.

Die Kapitel über die Geschäftsverbindung und die Bankauskunft werden wie bisher von Univ.-Prof. Dr. G. Iro bzw. o. Univ.-Prof. iR. Dr. H. Koziol bearbeitet. Den Teil über das Bankgeheimnis hat nunmehr o. Univ.-Prof. Dr. P. Apathy übernommen.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

About the author (2007)

Dr. Bernhard Koch, Abteilungsdirektor der Raiffeisen Zentralbank (Legal and Compliance)

o.Univ.-Prof. iR. Dr. Dr. hc. Helmut Koziol, Direktor der Foschungsstelle fA1/4r EuropAisches Schadenersatzrecht der A-sterr. Akademie der Wissenschaften

Univ.-Prof. Dr. Andreas Wiebe, LL.M., Institut fA1/4r BA1/4rgerliches Recht, Handels- und Wertpapierrecht, Abteilung fA1/4r Informationsrecht und ImmaterialgA1/4terrecht, WirtschaftsuniversitAt Wien

Bibliographic information