Öffentliche Aufmerksamkeit und Unternehmensführung am Beispiel der Ölförderung

Front Cover
GRIN Verlag, May 22, 2007 - Business & Economics - 8 pages
0 Reviews
Essay aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,6, Universität Lüneburg, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1995 entschied der Konzern Shell, unter Beachtung internationalen Vorschriften und mit Genehmigung der britischen Regierung und der Nordsee-Anrainer-Staaten, die Ölplattform Brent Spar in einem 2.375 m tiefen Atlantikgraben zu versenken (vgl. Retzmann 1996). Der Fall Brent Spar/Shell stieß in nationalen und internationalen Informationsmedien auf großer Resonanz. Nicht Regierungsorganisationen (NROs), politische Parteien, Unternehmen und Konsumenten verschiedenen Nationalitäten protestierten gegen diese Entscheidung und boikotierten die Firma Shell. Auch wenn die Versenkung der Plattform sich als die beste praktikable Umweltoption erwiesen hatte, sah sich der Konzern gezwungen, eine andere Lösung für die Entsorgung der Plattform vorzuziehen. Der Fall Brent Spar brachte den Konzern in ernsthaften wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Seit 2001 beteiligt sich die West LB, durch Kreditvergabe an lokalen Ölfirmen, an die Finanzierung von Ölförderprojekte in Ecuador und Sibirien. Die Baupläne einer von West LB finanzierten Ölpipeline in Ecuador erwiesen sich als bedrohlich für Umwelt und Gesellschaft. Ebenso erschienen Berichte über nachgewiesene erhebliche Umweltschäden, die auf den mangelhaften Öleinrichtungen zurückzuführen sind, in der Presse. Trotz Protestaktionen gegen den Bau der Ölpipeline in Ecuador wurde das Projekt vollendet. West LB trug keine Konsequenzen. Trotz Berichten über negativen Auswirkungen auf die Umwelt, ist die Bank weiterhin an Ölgeschäften in Sibirien beteiligt. Warum bei zwei scheinbar vergleichbar schädlichen Handlungen, die betriebswirtschaftlichen Folgen so unterschiedlich ausfallen, wird anhand der sozioökonomischen Rationalität in den folgenden Zeilen erläutert.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Abramowitsch Akteure Analyse Anhand Ansatz und Themenfelder ausgewählt Auswirkungen Bank Beachtung Bedürfnisfeld-Ansatz bereit beste praktikable Umweltoption beteiligt betroffen britischen Dialog mit NROs Durchführung Einhaltung engagiert Entsorgung Entsorgungsalternative Entwicklung in Österreich Erarbeitung von Ziel Erfolgskriterien ernsthaften Fall Brent Spar Fiala Finanzierung Firma Shell Flintz folgenden gement Genehmigung Geschäftspolitik Gewinnmaximierung Glaubwürdigkeit Goodland Greenpeace Grund Handlungen Handlungsspielraum hohe interessen-politische Rationalität interessiert internationalen juristisch Konfrontation oder Diskurs konkret Konsequenzen Konzern Kreditempfänger Kreditnehmer Kreditvergabe Land Legalität Legitimität Lüneburg Management Mogalle Monitoring Nachhaltiger Entwicklung Nachhaltigkeitsmanagement Nachhaltigkeitsprobleme Nordsee-Anrainer-Staaten normativ Öffentlichkeit ökonomische Lehren Ölförderprojekte Ölgeschäfte Ölpipeline in Ecuador Politik praktikable Umweltoption erwiesen Presseberichte Prinzipien Projektfinanzierungen Protest Regenwald Regierung Resonanz Retzmann Roman Ruby Russlands Schaltegger setzt Sibirien Sibneft Sicht der technischen Sozial Sozialstandards der Weltbank sozioökonomischen Rationalität Sprecherszene Stand Strategie Studie Syndrom-Ansatzes systematischer Ansatz Transdisziplinäre Forschungsprozesse Transformationswissen umsetzungsorientierte Umwelt Umweltschäden Unabhängiges Gutachten Unternehmen Unternehmenskommunikation Unterzeichnung Versenkung der Brent Versenkung der Plattform Vorstandsvorsitzende West LB wirtschaftlichen www.shell.com/brentspar Zudem

Bibliographic information