Öffentliches Dienstleistungs-Management

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2009 - 408 pages
0 Reviews
Die Reform des ffentlichen Dienstes in der Bundesrepublik Deutschland ist nicht alleine mit einem Paradigmenwechsel zu erkl ren, sondern muss im Zusammenhang mit der Entwicklung eines europ ischen Binnenmarktes und der daraus folgenden Deregulierung im Bereich der Daseinsvorsorge betrachtet werden. Dargestellt werden u.a.: die Auswirkungen der EU-Dienstleistungsrichtlinie, Aspekte einer Verwaltungsreform, konomische Rahmenbedingungen, Grundlagen f r ein ffentliches Dienstleistungs-Management sowie Neue Ans tze.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

IGrundlagen
7
Abbildungsverzeichnis
12
3Allgemeine Merkmale
19
6Besonderheiten für den öffentlichen Sektor
25
7Begriffliche Abgrenzungen
45
9Verwaltungsträger
55
Eckpunkte einer Strukturreform
73
Modernisierung als Veränderungsmodell
79
Das Neue Denken
295
Public Service Engineering
323
DreiSektorenHypothese
337
Begriff des öffentlichen Gutes
339
Stellungnahme des KNB zur EUDienstleistungsrichtlinie
341
DAI Begriff und Grundlagen
342
Europas neues Engagement für die Dienstleistungen von allgemei nem Interesse
346
Öffentliche Gewalt
348

VPublic Management
97
Organisationsbegriff und wissenschaftstheoretische Einordnung
117
Entscheidungstheorie
135
Entscheiden
149
18
189
Grundlagen des Personalmanagements
207
Theoretische Grundlagen
223
ÖkonomischeAnsätze 23 Der Verwaltungsbetrieb
265
Soziale Dienstleistungen von allgemeinem Interesse
349
Verwaltungsträger
353
Glossar
355
Literaturverzeichnis
363
Abkürzungsverzeichnis
375
Schlagwortverzeichnis
377
Namensverzeichnis
383

Common terms and phrases

Abschn Akteure allgemeinen Ansatz Arbeit Arbeitsmarkt Arbeitsplatz Aufgaben aufgrund beeinflussen Begriff Bereich besonderen besteht bestimmt besucht Betrieb Bewertung Beziehungen Conjoint-Analyse definiert Definition Dienstleistungen vonallgemeinem Interesse Dienstleistungsmanagement Effizienz Einsatz Entscheidung Entscheidung unter Unsicherheit Entscheidungsbaum Entscheidungstheorie Entwicklung Ergebnisse erst EuGH Europäischen externen finden findet folgende Formalziele Führungskräfte Gesellschaft Gesetz Grenznutzen Grund Grundsätze Handeln Handlungen häufig hohe homo oeconomicus Humankapital Humankapitaltheorie identifizieren individuellen Individuen Informationen internen Kaizen Kommission Konzept Körperschaften Kosten Kostenvergleichsrechnung Kunden Lean Leistungen Lernende Organisation liche Management Marketing Markt Maßnahmen Menschen Merkmale Methoden Mitarbeitenden Mitglieder Mitgliedstaaten Modell möglich monetär muss Netzwerk neue notwendig Nutzen Nutzwertanalyse öffentliche Güter öffentlichen Rechts öffentlichen Sektor öffentlichen Verwaltung ökonomische Optionen Organisationales Lernen Personalmanagement Personen Phase Planung Präferenzen privaten Probleme Produktion Produktionsfaktoren Prozess public administration rational soll sowie soziale staatlichen Stelle Strukturen System Systeme Tätigkeit Theorie Umwelt Unternehmen unterschiedliche Veränderungen Verbesserung Verwaltungsbetrieb Verwaltungsträger vonder vonDienstleistungen voneiner vorallem Vorgehensmodelle Wandel Wert Wissen Ziele

Bibliographic information