Öffentlichkeitsarbeit der Kongressvorbereitung - Vorfeld-PR universitärer Symposien

Front Cover
GRIN Verlag, Jan 14, 2003 - Business & Economics - 100 pages
0 Reviews
Magisterarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 3, Universität Siegen (-), Sprache: Deutsch, Abstract: Kongresse sind ein Mittel der Öffentlichkeitsarbeit, weil sie öffentlich die Beteiligung an der gesellschaftlichen, technischen oder forschungsspezifischen Diskussion demonstrieren, (ROTA 1994, S. 121) und bedürfen gleichzeitig selbst der Öffentlichkeitsarbeit. Schon 1957 wurde erkannt, dass sich diese Aspekte decken, denn „(...) das Interesse der Öffentlichkeit am Verlauf und Ergebnis von Kongressen (geht) Hand in Hand mit dem verständlichen Wunsch der Kongressbeteiligten, über ihr Fachgebiet hinaus weiteste Kreise (...) zu unterrichten. Kein Kongress ist Selbstzweck und keine noch so extreme Sparte der Wissenschaft kann so weltfremd sein, dass sie nicht in ihrer letzten Konsequenz doch ein mehr oder weniger wichtiges Rädchen im großen Getriebe des menschlichen Lebens sein will.“ (SCHWEIG 1957, S. 99) Der Kampf um Zweit- und Drittmittel und die Konkurrenz unter den Hochschulen hat dazu geführt, dass sich dieser Willen hin zu einer Notwendigkeit verstärkt hat und Kongresse einen Teil einer immer wichtiger werdenden universitären Öffentlichkeitsarbeit bilden, deren spezifische Probleme als Hintergrund der Vorfeld-PR universitärer Symposien betrachtet werden müssen. Ohne Zweifel aber gehört das Gebiet der Public Relations bzw. Öffentlichkeitsarbeit nicht zu den bevorzugten Untersuchungsbereichen der empirischen Kommunikationswissenschaft. (GROSSENBACHER 1996, S. 42) Bei der Literatur zur Public Relations „handelt es sich um eine überwiegend an praktischen Bedürfnissen orientierte Literatur der Handlungsanleitungen, deren theoretischer Bezugsrahmen oder kommunikationswissenschaftliches Fundament schwach entwickelt ist.“ (WILKE/MÜLLER 1993, S. 126) Dies gilt ebenso für die Literatur zur universitären Öffentlichkeitsarbeit, und umso mehr für die Literatur zur Kongressvorbereitung. Dennoch wird in dieser Arbeit der Versuch gewagt, die Öffentlichkeitsarbeit der Kongressvorbereitung vor dem Hintergrund universitärer Public Relations zu betrachten und das wichtigste Instrument der Vorfeld-PR eines Kongresses, die Presse- bzw. Medien-Arbeit, detaillierter zu beschreiben sowie eine beispielhafte Evaluierung zu versuchen. Hierbei liegt der Augenmerk auf der Öffentlichkeitsarbeit in Richtung auf Journalisten, die für die Kommunikationsstrategie einer Universität von besonderer Bedeutung sind, deren Stellenwert hier jedoch „noch häufig unterschätzt wird“. (HEINISCH/LANTHALER 1993, S. 58)
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abonnementzeitungen Absolventen Anreize Antwortkarte BECKER Beiprogramm beit Berichte besonders Bezeichnung BOBINGER BÜRGER Corporate Corporate Design Deutschdidaktik Deutsche Public-Relations-Gesellschaft deutschen DPRG Drittmittel DROSDOWSKI 1989 eher Einladung Ergebnisse ersten externe Forschung Gesellschaft gilt großen HEINEMANN 1991 HEINISCH/LANTHALER 1993 Hinweis HOCHE Hochschulen Hochschulrektorenkonferenz Image Informationen informieren Inhalte interne Internet Interview Jahre Journalisten keitsarbeit Kommunikation Kongress Kongressvorbereitung KONKEN Kontakt Lehre Leistungen lich lichkeitsarbeit Mappe Medien Medienvertreter meist Meldung Mitarbeiter möglich muss Nachrichtenwerte NEUHOFF NUSSBAUMER 1981 Öffentlichkeitsar Öffnungszeiten ÖPNV PEPELS PESCHEL potenziellen Presse Presse-PR Pressearbeit Presseeinladung Pressefoto Pressegespräch Presseinformation Pressekonferenz Pressemappe Pressemitteilung Pressestelle Programmheft Prozent Public Relations Rahmenprogramm RASCHE/ULRICH 1989 Redaktionen REINEKE/EISELE 1994 ROTA Schüler SCHWEIG soll sollte sowie Studienberatung Studierenden Symposien Symposion Tageszeitungen Tagung Teilnehmer Teilnehmer-PR Teilnehmermappe Teilöffentlichkeiten Telefon Telefonnummer Termin Text Thema Universitäre Öffentlichkeitsarbeit universitäre PR universitären Öffentlich Universität Universität-Gesamthochschule Siegen Veran Veranstaltung Versand Vorbereitung Vorfeld W-Fragen weitere Werbung wichtigen Wirtschaft Wissenschaft wobei Zeile Zeitung Ziel Zielgruppen zudem Zusammenkunft

Bibliographic information