Öko-Audit

Front Cover
GRIN Verlag, May 21, 2002 - Law - 40 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht, Note: 14 Punkte, Justus-Liebig-Universität Gießen (Professur Lange), Veranstaltung: Umweltrechtliches Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: In der umweltrechtlichen Diskussion nimmt derzeit die Debatte um das Öko-Audit breiten Raum ein1. Dies ist insbesondere darauf zurückzuführen, daß diese Systeme einerseits relativ neu sind und andererseit süber den Rahmen des bislang in der Bundesrepublik Deutschland bestehenden Umweltrechts hinausgehen. In der Bundesrepublik Deutschland wurde das Umweltrecht bisher überwiegend als reines Ordnungsrecht verstanden. Hauptziel war die Verhinderung bestimmter Emissionen bzw. die Einhaltung bestimmter Grenzwerte. Ein Handeln, welches über die Einhaltung der Grenzwerte hinausging, im Ergebnis also zu geringeren Emissionen als gesetzlich vorgeschrieben führte, wurde auf diesem Wege nicht erreicht. Angesichts der Vielfalt umweltrelevanter Tätigkeiten erwies sich die Vorstellung, diese seien alle durch materielle Vorgaben (z.B. Grenzwerte für Emissionen in Luft, Abwasser, Abfall) "in den Griff zu bekommen" zunehmend als unrealistisch. Die Verursacher, insbesondere die Betriebe, können in diesem ordnungsrechtlichen System als "black boxes" bezeichnet werden, die umweltrechtlicherseits nicht geöffnet werden. Das System des Öko-Auditssoll gerade dies erreichen. Diese "black box" soll geöffnet werden, indemdie Betriebe Anreize zur Verbesserung ihres umweltrelevanten Handelns erhalten. In der hier vorliegenden Arbeit soll insbesondere die EG-Öko-Audit Verordnung beleuchtet werden, deren Instrumentarium in den Nationalstaaten bis April 1995 bereitstehen sollte. Aufgrund der kurzen Zeitspanne seit der tatsächlichen Wirksamkeit der Verordnung sowie der zögerlichen Umsetzung in der Bundesrepublik Deutschland kann eine Bewertung der Öko-Audit Verordnung bislang nicht anhand praktischer Erfahrungen in der Umsetzung erfolgen, sondern lediglich aufgrund einer Einschätzung der im Verordnungstext bestimmten Vorschriften.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Amtsblatt der Europäischen Anforderungen Audit-VO Audits aufgrund Aufsicht Bartsch besten verfügbaren Technik Beteiligung gewerblicher Unternehmen betreffenden Standort betriebliche Umweltpolitik betrieblichen Umweltschutzes Betriebsprüfung Betriebsprüfungszyklus Bewertung Bundesrepublik Deutsches Verwaltungsblatt Durchführung DVBl EG Öko-Audit EG-Öko-Audit-System EG-Verordnung eingetragenen Standorte Einhaltung aller einschlägigen einschlägigen Umweltvorschriften Eintragung Erklärung erstellt ersten Umweltprüfung Europäischen Gemeinschaften EuZW EWGV Falke Feldhaus festgelegt freiwillige Beteiligung gewerblicher Führ gegebenenfalls gemäß Anhang gemäß Art gemäß Artikel gewerblichen Tätigkeiten gültig erklärt Gültigkeitserklärung gutachter Information Inkrafttreten insbesondere internationalen Normen interne kleinen und mittleren Köck Kommission lichen Lindlar Lübbe-Wolff Management Managementsystems mensleitung Mitgliedstaaten mittlerer Unternehmen muß Öffentlichkeit Öko Öko-Audit-Systems Öko-Audit-VO Organisation Publizität Rechtsfolge Scherer Schnutenhaus Schutz der Umwelt Sellner soll sowie standortbezogen System Systems Tätigkeiten des Unternehmens Teilnahmeerklärung Umsetzung Umwelt-Audits Umweltauswirkungen Umwelterklärung gemäß Umweltmanagementsystem Umweltprogramm Umweltziele Verbesserung des betrieblichen Verfahren des Artikels Verordnung EWG Verpflichtung Verwaltungsrecht NVwZ Vorschriften Waskow Wiebe Wirtschaft Zeitschrift für Umweltrecht Zeitschrift für Verwaltungsrecht Ziele zugelassene Umweltgutachter Zulassungssysteme zuständige Stelle

Bibliographic information